Hardware aufrüsten oder neuen Rechner kaufen - Passen die restlichen Komponenten?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Moin Fly,

dein 3770K ist immer noch erste Sahne, der reicht noch locker die nächsten 5 Jahre.

Der Sprung von GTX670 auf GTX1060 ist schon enorm : http://www.anandtech.com/bench/product/1769?vs=1777

Du könntest deinen RAM noch auf 16 GB aufstocken, dir eine fette SSD gönnen...

Was für ein Netzteil genau hast Du im Rechner, und was für ein Mainboard ?

Sehr gute GTX1060 ist die Gainward Phoenix GS (Golden Sample).

Grüße aussem Pott

Jimi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FlyorDie
29.09.2016, 19:17

Moin Jimi - vielen Dank für deine unglaublich schnelle Antwort. 

Mainboard wäre ein Medion MS-7785, bez. Netzteil - da hast du mich erwischt - ich weis es leider echt nicht.

RAM wäre also eine vernünftige Investition? 

Liebe Grüße ausm Ösi Land

Fly 

0

Kann mich dem jimmiGatton nur anschließen.

16GB ram wären eine gute Lösung. Eine SSD oder sogar eine M.2 SSD wären auch gutes Plus für dein System.

Die 1060 ist zwar top, allerdings kann ich dir die RX 480 ans Herz legen, sofern du aktuelle Spiele spielen willst. Wenn du auf DirectX 11 bleibst ist allerdings die 1060 besser geeignet. Dein Netzteil sollte die neue Karte unterstützen. Das kannst du Aber bei BeQuiet und Msi auf der Homepage ausrechnen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JimiGatton
29.09.2016, 19:34

M.2 läuft auf nem Ivy-Board nicht.

Man merkt in der Praxis auch keinen Unterschied zu einer "gewöhnlichen" SATA-SSD ;-)

Wie gesagt, wenn das Netzteil die GTX670 befeuern konnte, schafft es die GTX1060 ganz locker.

Mich interessiert eigentlich nur, ob es ein gruppenreguliertes oder ein echtes DC-DC ist ;-)

1

Was möchtest Du wissen?