Hardtrail Univega HT500 aufbauen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Der Rahmen hält den üblichen Belastungen eines gewöhnlichen Cross Country Hardtails stand.

Das sind normalerweise Sprünge von höchstens 60 cm.

Die Komponenten sind jetzt echt nicht so der Wahnsinn bei dem Bike.

Da das HT500 relativ billig ist, denke ich, dass auch der Rahmen zeimlich schwer ist.

Die Felgen dürften auch nicht so hochwertig sein, weshalb aber auch schwer und nicht so stabil, also anfälliger für Achter.

Das Bike kostet ja neu nur 400€, da ist meine 100 mm Gabel schon mehr wert.

Ich weiß nicht, ob es sich da wirklich lohnt, aufzurüsten.

Hängt aber auch davon ab, was genau du da so mit vorhast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KayShle
07.06.2016, 18:08

Danke für die Schnelle Antwort.   

Es soll zum Grössten Teil nur für normale Touren genutzt werden.

Meistens sehen die Bikes nur Schotterwege, Strasse und Leichte Waldwege.

Mir geht es halt darum, das wenn ich mal eine Treppe runterfahren will oder einen Sprung mache von ca. 50cm  das nicht gleich der Rahmen auseinander bricht xD

0

Was möchtest Du wissen?