Hardtail Gabel Empfehlung?

2 Antworten

Hallo,
Das kommt ganz drauf an was man denn machen möchte.
Eine Gabel von Rock Shox oder Fox kann man schon fast blind nehmen.
Abzuraten ist immer von Zoom, RST oder Suntour jedenfalls wenn du lange Spass dran haben möchtest.
Gabeln von Manitou, Marzocchi oder auch Magura kann man nehmen habe da aber selber keine Erfahrungen mit ausser mit der Marzocchi 888 aber die ist nix für Hardtails.
LG Sven

11

Steigt mit dem Preis auch die Wertigkeit ? momentan habe ich die Wahl zwischen Rock Shox Sid Rl und der Fox Performance 32 Float 29. Kennst du diese ?

0
14

Also das sind beides super gabeln. Mit beiden macht man nix falsch. Ich würde mich wahrscheinlich für die SID entscheiden wegen Motion Control.

0
11

Danke :-)

0

Wenn es um Hardtails geht, suchst du wahrscheinlich nach einer 100 mm Gabel.

Entscheidend ist natürlich auch immer der Preis. Wie viel möchtest du denn ausgeben?

Von den billigen Gabeln von Suntour, RST oder Zoom ist abzuraten, ebenso von irgendwelchen NoName Produkten.

Zu empfehlen sind Manitou, Rock Shox und Fox, wobei es natürlich auch da Unterschiede gibt.

Wenn du mehr investierst, wirst du eine Federgabel mit Luftfederung bekommen. Diese ist dann besser auf dein Körpergewicht anpassbar und leichter.

Eine gute Einsteigergabel ist die Rock Shox XC 30 (Stahlfeder). Von Rock Shox kannst du aber eigentlich jede Gabel nehmen, ohne dir Sorgen machen zu müssen.

Ich selbst fahre eine Rock Shox Reba (Luftgabel) und kann nicht klagen.

Wenn du ein brauchbares Hardtail suchst, musst du mindestens 650€ ausgeben.

https://www.canyon.com/mtb/grand-canyon/grand-canyon-al-3-9.html

http://www.radon-bikes.de/bikes-2016/mountainbike/hardtail/zr-team-275/zr-team-275-60/

Die Schaltkomponenten beim Radon sind aber noch etwas besser.

Bei höherem Budget gerne melden, ich suche dann noch einige Empfehlungen heraus.

11

Ui danke für die Mühe. Ich möchte gerne um die 2000€ ausgeben. Radon und Canyon Bikes habe ich mir angeschaut. Haben ein gutes Preis- , Leistungsverhältnis. Wenn du dir das Canyon Grand Canyon für 1.999€ anschaust. Kann man noch mehr für sein Geld bekommen ? Lohnt es sich ?

0
41
@SchaffSion

Welches?

https://www.canyon.com/mtb/grand-canyon/grand-canyon-cf-6-9.html

Carbonrahmen, Fox 32 Float, Bremsen und Schaltung komplett XT, XT Shadow Plus Schaltwerk (Kettenspannung kann erhöht werden), 10,8 kg

https://www.canyon.com/mtb/grand-canyon/2016/grand-canyon-cf-sl-7-9.html

Carbon Rahmen, Rock Shox Sid, SRAM Guide Bremsen, SRAM GX Schaltung, 10,3 kg

Das zweite ist etwas leichter, aber mit SRAM Schaltungen habe ich noch keine Erfahrungen gemacht. Bin immer bei und mit Shimano unterwegs.

Dafür soll Fox bei Reparatur und Service teurer sein.

Als Alternative vielleicht noch dieses:

http://www.radon-bikes.de/bikes-2016/mountainbike/hardtail/zr-race-29/zr-race-29-100/

Kashima Reihe von Fox glaube ich noch etwas besser, voll XT

Alternativen:

http://www.fahrrad.de/giant-xtc-advanced-2-275-469047.html

Auch Fox 32 Float, aber zum Großteil ,,nur'' Deore und SLX Komponenten, mit 11,7 kg auch deutlich schwerer

http://www.fahrrad.de/cube-reaction-hpa-sl-2x-blacknflashred-467389.html

32 Float, voll XT, aber 11,5 kg

http://www.fahrrad.de/cube-reaction-gtc-race-2x-carbonngreen-467393.html

Manitou Minute, voll XT, 10,6 kg

Bei Canyon ist das Preis-Leistungs-Verhältnis wohl am besten.

1
11

Canyon oder Radon...bessere habe ich nicht gefunden. Werde mich wohl für das Modell mit der Sram Ausstattung entscheiden, weil dort die Übersetzung ( vorallem für Steile Anstiege) gegeben ist. Habe viel gerechnet... Gesamtübersetzung 520%...die beste ). Sram an sich soll gleichwertig zu Shimano sein. 0,5kg leichter ist es dazu.

1
41
@SchaffSion

Egal für welches Bike du dich entscheidest. Du wirst ein super MTB bekommen.

0
11

Freut mich :-)

0
11

Danke

0

Was möchtest Du wissen?