Hapimag Jahresgebühr f. Wohnplan von 263,21 nicht bezahlt?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Da hat Hapimag Sie aber gewaltig "übers Ohr gehauen"!

Ich habe meine Aktien 2014 im Rahmen des "Options-" Programms zurückgegeben und bekomme seitdem für jede Aktie fünf Jahre lang 60 HS-Punkte gutgeschrieben, einmalig 200 CHF als Nennwert ausbezahlt sowie Freistellung von den Jahresgebühren. HS-Punkte werden bei "ebay" für rd. 3,00 EUR gehandelt - mehr geht kaum noch. Nur Ewig-Gestrige zahlen mehr.

Was Hapimag mit Ihnen gemacht hat, ist in meinen Augen schlichtweg sittenwidrig! Die offene Jahresgebühr würde ich nicht bezahlen und eingehende Mahnungen in den Papierkorb werfen. Einen Prozess wird H. mit ziemlicher Sicherheit nicht anstrengen, da das Unternehmen dann "die Hosen runterlassen" müßte - und das paßt nicht in deren m. E. "dubioses Geschäftsgebahren".

Meine Meinung: Die Hapimag-Idee ist am Ende!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kabakaba
03.06.2016, 12:28

Herzlichen Dank für ihre umfangreiche Antwort.

Ich habe mir schon fast gedacht dass ich da besch... wurde. Aber dass Hapimag solche Methoden anwendet um billigst an Rückkauf-Aktien zu kommen, und aus der Not auch noch ein tolles Geschäft macht, das ist schon verwunderlich. Sie sollten mal das nette Schreiben sehen das den Rückkauf bestätigt. Ich werde jedenfalls jedem der es wissen will oder nicht zu Hapimag meine Meinung sagen.

Mit freundliche Grüßen J. Ka.

0

Wollen Sie Ihr Ferienpass noch verkaufen ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?