2 Antworten

Eine rechtliche Grauzone macht das in Deutschland möglich. Laut BTMG sind Anbau, Herstellung, Handel, Einfuhr, Ausfuhr, Abgabe, Veräußerung, Erwerb und Besitz von allen Pflanzenteilen von Cannabis strafbar. Jedoch gibt es einen Zusatz bei den Samen, der besagt: „sofern diese zum illegalen Anbau bestimmt sind…„. 

Quelle: http://www.hanfsamen2k.com/cannabis-samen-kaufen/

Du hättest dir ruhig die Mühe machen können und die FAQ's deines eingestellten Link durchzulesen

  1. Wie sieht das mit der rechtlichen Situation bei den Hanfsamen aus? Samenwahl.com ist eine spanische Firma, d.h. es gilt ausschließlich spanisches Recht. In Spanien sind Hanfsamen frei verkäuflich, d. h. kein Besteller macht sich nach spanischem Recht in irgendeiner Form strafbar. In Deutschland ist der Besitz von Hanfsamen dann verboten wenn sie zum illegalen Anbau bestimmt sind. Unsere Samen werden aber ausschließlich zur Verwendung für legale Zwecke nach Deutschland verkauft. Jeder Besteller verplichtet sich mit Anerkennung unserer AGB beim Absenden der Bestellung, Hanfsamen nur gesetzeskonform für legale Zwecke (z. B. Sammeln, Tierfutter, Weiterverarbeitung) zu gebrauchen oder weiterzugeben. Besteller die Hanfsamen eindeutig zum illegalen Anbau bei uns bestellen, werden unter diesen Umständen nicht von uns beliefert werden.
Tommi9t7 05.07.2011, 08:36

ja,danke...hab das nur überflogen

0

Was möchtest Du wissen?