Hane Angst meinen Schwarm Anzusprechen,was tun?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Huhu, war gerade wegen einer ähnlichen Situation an einer eigenen Frage dran. Da hab ich deine Frage gesehen. :D

Helfen kann ich dir leider auch nicht, aber ich verstehe was du durchmachst. Fühl dich einmal virtuell gedrückt.;)

Habe derzeit auch einen Schwarm, den ich mich z T nicht mal traue anzusehen, von ansprechen ganz zu schweigen. :( Also sehe ich das richtig, dass du mit ihr schon befreundet bist oder mit ihr schreibst? Das ist doch schon mal was. In der Schule ist auch immer eine doofe Situation. Da sind viele Menschen und man kann schlecht wen alleine ansprechen und wenn da einer was mitkriegt, der es nicht mitkriegen soll, kann es unangenehm werden.Dass du weißt, dass sie auf wen anders steht - das ist natürlich- besch****n. Tut mir leid. :(

Vielleicht kommt sie ja nicht mit ihm zusammen und wer weiß?- vielleicht ändert sie ihre Meinung.  Wenn du nicht aufgeben willst, dann versuche unaufällig rauszufinden, was denn ihre Hobbies -Musik, Filme...-sind, vielleicht habt ihr ja ein paar gleiche.Dann könntest du sie fragen, ob sie nicht in den gleichen Film mit dir geht oder so  ^-^ Oder falls sie irgendwo schlechte Noten hat, du aber gut bist in dem Fach, biete ihr Nachhilfe an. Baue Kontakt mit ihren männlichen Kumpels auf, so bist du öfter in ihrer Nähe, ohne dass es zu auffällig wirkt, erfährst mehr über sie, wirst lockerer und bist eventuell bei einem außerschulischem Gruppentreffen dabei.
Nutze am besten die Zeit, dich nicht zu sehr hineinzusteigern und auf
andere Gedanken zu kommen. Lenke dich ab, triff dich mit Freunden.
 Mach was lustiges! Das ist verdammt schwer, ich weiß.

Zur Partnerarbeit: Ich kenne deine Situation - leider.Ich weiß ja nicht in welcher Klasse du bist, aber im Pubertätsalter, sind deine Mitmenschen nicht immer leicht zu ertragen.Und manche können einfach nicht reflektieren, wie daneben ihr Verhalten sein kann. Es liegt also nicht an dir. Die meisten Schüler sind nicht mega selbstbewusst, wenn dann tun sie häufig so.

Versuche Leute zu finden, die dir halbwegs nett erscheinen und nicht sofort in ihren Gruppen verschwinden. Falls du trotzdem übrig bleiben solltest, dann frag die am meisten nett erscheinende Gruppe. Ansonsten mach dir klar, dass Leute die dich aus Sympathiegründen nicht in ihre Gruppe aufnehmen wollen selber einen Sprung in der Schüssel haben. Ich meine es geht um eine Partnerarbeit- nicht ums Mögen. Du würdest ja auch nicht jemanden eine Partnerarbeit verwehren, nur weil du nicht so viel mit jemandem zu tun hast.

Versuche bei jeder Gruppenarbeit mindestens eine Idee miteinzubringen, frage nach wenn du was nicht verstehst oder biete für irgendwas (zB Aufschreiben) deine Hilfe an. Der Trick ist einfach, dass du dich überwindest. Und dann: Üben, üben, üben. Mit der Zeit fällt es dir leichter. ;) Wenn du das schaffst, kannst du stolz auf dich sein!

So ich hoffe, ich konnte zumindest ein bisschen helfen! ^-^

Ich verstehe dich nicht. Du hast Angst blöd rüber zu kommen, aber schreibst sehr viel mit ihr? Ich hab dasselbe Problem. Seitdem wir in verschiedenen Klassen gehen sehe ich sie im Unterricht nur im Spanischkurs,und helf ihr wenn sie mich nach Vokabeln fragt. Aber wenn sie mal Hallo sagt, dann bin ich zu schüchtern sie zurück zu begrüßen. Ich hab auch ihre Nummer aber traue mich auch hier nicht sie anzuschreiben :*

Was möchtest Du wissen?