Handyvertrag wenn man auf Mindestsicherung ist?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo Linfdaa56,

beim Beziehen einer sozialen Leistung befürchten Die Anbieter, dass Du Deinen Vertragspflichten nicht regelmäßig nachkommen kannst. Denn wie es das Wort Mindestsicherung schon sagt, stattet der Staat  Dich mit genügend Geld aus, um die wichtigsten Dinge wie zum Beispiel Wohnraum und Lebensmittel zu besorgen. Ein Smartphone-Tarif ist in diesen Leistungen eigentlich nicht vorgesehen und hat schon viele Kunden in Zahlungsschwierigkeiten gebracht, da sie sehr geschickt haushalten müssen.

Die Möglichkeit, die Dir noch bleibt, ist eine Prepaidkarte. Die bekommst Du egal, welches Einkommen Du hast.  Ein Smartphone kannst Du vielleicht gebraucht bei seriösen Anbietern zu einen günstigen Preis kaufen.

Ich hoffe, ich konnte Dir weiterhelfen.

Dein Team von DeinHandy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?