Handyvertrag wem gehörts

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Naja, da der Vertrag unter den Namen deines Freundes läuft bekämst du das Handy dann natürlich nicht.

Was natürlich möglich wäre: Solltet ihr euch trennen kannst du den Bankeinzug für den Vertrag widerrufen. Da der Vertrag über deinen Freund bzw. dann Exfreund liefe würde sich der Anbieter an ihn wenden.

Auch wenn ich dafür unterscjrieben hsbe zu bezahlen??

0
@lalalalalame

Naja, der Vertragspartner ist ja offiziell ja immer noch dein Freund. Der Vertrag ist dann zwischen dem Anbieter und deinem Freund geschlossen. Für Leistungsausfälle ist dann in erster Instanz der jeweilige Vertragspartner zuständig. Also: Falls das Handynetz mehrere Wochen ausfallen sollte ist der Anbieter zuständig. Sollte keine Bezahlung der Rechnung erfolgen der Vertragspartner, der unterschrieben hat bzw. über den der Vertrag läuft.

Solltest du als Vertragspartner eingetragen sein sieht das alles aber natürlich anders aus. Falls du nur beispielsweise auf dem Dauerauftrag unterschrieben haben, dass die Grundgebühr von deinem Handy überwiesen werden soll, so ist das kein direkter Teil des Handyvertrages, sondern nur eben der Zahlungsauftrag, der zwischen dir und deiner Bank geschlossen wurde

0

Was möchtest Du wissen?