handyvertrag wechseln vor ablauf ?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

also "nach oben" - sprich mit erhöhten monatlichen Raten - geht fast immer eine Vertragsverlängerung. Es muss Dir aber klar sein, dass es dann wieder ein 24 Monatsvertrag ist - Also nicht in 1 Jahr wieder ein neues Smartphone ...

I.A. werden die Neukunden immer die besseren Angebote bekommen (zumindest ohne Verhandlung). Als Bestandskunde ist es meist günstiger sich das gewünschte Smartphone zum Straßenpreis zu holen, weil man sich ja über den Provider wieder zwingend für 2 Jahre bindet.

Also: Schau Dir den 'Straßenpreis' für Deine Wunschtelefon an, ziehe den Preis ab, denn Du für Dein jetziges Telefon noch erzielen kannst  und teile die Summe durch 24 (Monate).



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

ich würde erstmal fristgerecht kündigen. Die meisten Anbieter kontaktieren Dich dann und machen Dir ein Angebot um Dich als Kunden zu behalten (Vodafone macht das auf jeden Fall).

So oder so kannst Du dann kurz vor Ende entscheiden was Du machst. Es gibt ja ständig neue Angebote und Du kannst meist die Rufnummer mitnehmen.

Dadurch erhält man in der Regel bessere Angebote als wenn man "nur" verlängert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von martin0815100
04.10.2016, 11:59

Vielleicht noch ein Hinweis.

Ich weiß nicht wie es bei Deinem Anbieter ist. Eine Rufnummernmitnahme geht problemlos wenn man einen neuen Vertrag bei einem anderen Anbieter unterschreibt. Problematisch wird es wenn man beim gleichen Anbieter bleibt. Sollte eigentlich leicht sein, aber irgendwie schafft das nicht jeder.

Dies solltest Du vorher mit der Hotline mal abklären falls Du auf die Nummer angewiesen bist.

0

Was möchtest Du wissen?