Handyvertrag bezahlen der nicht auf meinen Namen läuft? Ex-Freundin verlangt dies...

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hi, ich hab genau das eig. Umgekehrte Problem.:-( also ich habe vor ca 5-7 Monaten, wo ich noch mit meiner ex zusammen war, einen handyvertrag abgeschlossen,seitdem versuche ich , ihr beizubringen, dass ich nicht für ihren handyvertrag zahlen will, am Anfang hat sie mir den fälligen Betrag gezahlt, doch da wir jetz nicht mehr zusammen sind, sehe ich es auf gar keinen Fall ein dass ich ihr Handy mitzahl!.dass sind monatlich so um die25-30 € das mal 5 Monate, dann waren wir jetz bei so guten125-160 Euro, dass ist für mich als Junggeselle (ich bin 20 Jahre alt) verdammt viel Geld:-( und ich hab es ihr jetzt versucht im guten zu sagen, aber sie will nicht. Mir ist es egal, ich geh von mir aus zum Rechtsanwalt, oder was auch immer, weil dass las ich mir nicht mehr länger gefallen! Wenn ihr mich verstehen könnt ? Was kann ich denn da jetz am effektivsten dagegen machen?? Bitte um hilfe + Tips , danke schonmal für eure ratschlage und Tipps :-(, MfG

Hey, Als erstes rufst du deinen Mobilfunkanbieter an, dadurch dass der Vertrag erst abgeschlossen wurde kannst du das vergessen dass du kündigen kannst. Du kannst aber die karte Sperren lassen zB in dem du sagst das Handy hast du mit karte verloren. Und wenn die gesperrt is bekommst du eine neue karte (gehe auf Nummer sicher & lass dir eine andere Rufnummer geben, nicht die gleiche wie die) wie das mit dem Handy is weiß ich nicht, aber dass werden die dir dann schon sagen. Weil du ja kein Vertrag haben willst so wie ich das lese des Geldes wegen, kündige sofort zum nächst möglichen Termin. Damit is die Sache dann durch. Denn was auf deinem Namen läuft, läuft auf deinem Namen, dass war ehrlich gesagt sehr leichtsinnig von dir. Ich wünsche dir viel erfolg ;)

0

Hallo polofreak, wenn der Vertrag auf den Namen Deiner Freundin (ex) läuft, kannst Du den "rechtlichen Schritten" mit Ruhe entgegen sehen. Sage ihr, dass Du das Handy nicht mehr benutzt und dass Du gerne bereit bist die Gebühren für durchgeführte Telefonate zu bezahlen. Dazu soll sie Dir die Einzelverbindungsnachweise für den relevanten Zeitraum vorlegen. Da die Chipkarte gesperrt ist, gehe ich davon aus, dass der Vertrag inzwischen von der Telefonfirma gekündigt wurde, ansonsten muss Deine Ex das noch tun. Gib ihr auf jeden Fall die Chipkarte zurück. Falls sie Dir mit dem Vertrag auch das Handy geschenkt hat, gib ihr auch dieses zurück. Sollte Deine Ex-Freundin aber den Vertrag für Dich gemacht haben, was unter bestimmten Voraussetzungen möglich ist, müsstest Du als Vertragsperson Rechnungen etc. erhalten, was anscheinend aber nicht der Fall ist. Also Ruhe bewahren, da muss man durch, ist unangenehm, aber es kann Dir eigentlich nichts passieren. Viel Glück!

Ich denke, da gibt es zwei Komponenten: die rechtliche und wohl auch eine moraliche.

Rein rechtlich ist es so, dass wer die Musik bestellt, sie auch bezahlt. So weit so gut, du kannst dich also zurücklehnen, wenn für dich die Moral nichts zählt. Theoretisch könnte sie zwar versuchen, sich die Kosten bei dir zurückzuholen, aber der Ausgang wäre sehr ungewiss.

In einem Kommentar an Lotusblume hast du aber geschrieben, dass du die Karte noch hattest oder hast. Nun mal ehrlich, dass da weitere Kosten entstehen, wusstest du doch wohl, oder? Warum soll aber deine Ex-Freundin für dich etwas bezahlen, was sie gar nicht in Anspruch nehmen konnte? Nur weil sie in schöneren Zeiten das für dich abgeschlossen hatte? Stells dir einfach umgekehrt vor: wenn du für sie einen Vertrag abgeschlossen hättest und würdest nach der Trennung nun auf den Kosten sitzen bleiben - was hättest du dann hier geschrieben?

Ich würde an deiner Stelle die Kosten zahlen, die ich verursacht habe. Rache auf diese Art und Weise wäre mir zu billig... Du hättest ihr die Karte ja schon längst zurückgeben können, wenn nicht persönlich, dann mit der Post. Wenn sie durch Untätigkeit aber weitere Kosten wie Mahngebühren etc. verursacht hat: die würde ich allerdings nicht bezahlen...

ich hätte alles bezahlt wenn sie es mir gesagt hätte. die redet kein wort mit mir. sehr schade. und jetzt erfahre ich das der vertrag gekappt wurde und ich jetzt noch ein jahr grundgebühr mit allen mahngebühren und allen extras zahlen soll. ansonsten gericht. kann doch alles nicht wahr sein.

0
@polofreak

Wie gesagt, du hattest die Karte, und dass da weitere Kosten entstehen, hätte dir klar sein müssen. Wenn du ihr die Karte zurückgegeben oder geschickt hättest, dann wäre alles ok gewesen. Aber so?

Eine andere Frage ist, was mit den Kosten ist, die sie durch ihre Untätigkeit verursacht hat. Da kann sie dir mit Gericht nicht drohen, das ist als Vertragshalterin alleine ihre Aufgabe gewesen, sich drum zu kümmern.

Ich würde ihr daher die Kosten ersetzen, die bei einem normalen Ablauf mit Kündigung und Restlaufzeit entstanden wären, den Rest nicht. Und wenn sie nicht mit dir redet: schreibs ihr.

0

Fordere erst einmal die kompletten Unterlagen nebst Rechnungen an. Wenn der Handy-Vertrag auf Deinen Namen läuft, müsstest Du die Rechnungen etc. auch zugeschickt bekommen. Aufgrund der wenigen Informationen gehe ich nicht davon aus, dass der Vertrag auf Deinen Namen läuft. Mache aber keinen Stress. Wenn Du nur mit dem Handy telefoniert hast, kann Du die Rechnung meines Erachtens auch bezahlen. Läuft der Vertrag auf den Namen Deiner Ex - dann gebe ihr das Handy zurück (ohne die Kosten noch unnötig in die Höhe zu schrauben).

Ich habe das die karte solange genutzt bis sie gesperrt wurde. dann wollte ich die rechnung haben, die meine ex bekommt. war zu spät. jetzt ist der vertrag gekappt. alles scheiße. wie gesagt. hat alles sie damals unterschieben und erledigt.

0

Muss mich selbst noch korrigieren: Deine Ex wird auf den Kosten sitzen bleiben. Sie hat den Vertrag abgeschlossen. Gebe ihr nur Handy und Karte zurück oder was auch immer dieser Vertrag beinhaltete. Sie wird keine Möglichkeit haben.

0
@HirnClaudia

Aber lass Dir eine Quittung geben, daß Du Ihr Handy und Karte gegeben hast. Dann bist Du auf der sicheren Seite.

0

Vor allem solltest du schnellstmöglichst kündigen! Rechtliche Schritte?? Wer nutzt denn das Handy jetzt? Lieben Gruß Lotutsblume

ich habe die karte, nutze sie aber nicht. wie soll ich kündigen wenn das nicht mein vertrag ist und der noch ein jahr läuft? Hilfe!

0
@polofreak

Gebe ihr die Karte zurück! Sie kann ja dann einen Verbindungsnachweis zu dieser Karte anfordern.

0

Was möchtest Du wissen?