Handyvertrag ausserordentlich kündbar bei falschen informationen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Alle Anbieter mit Verträgen (ausser Base) verlangen eine Anschlussgebühr, das steht auch im Vertrag. Wenn du den Vertrag unterschrieben hast, musst du die Gebühr bezahlen, egal was der Verkäufer gesagt hat. Eine Kündigung kannst du sofort machen, musst aber die 24 Monate Mindestvertragsdauer durchhalten. Eine vorzeitige Kündigung wird nur mit einer Sterbeurkunde akzeptiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

diese anschlussgebühren sind IMMER dabei, das steht auch auf dem vertrag im kleingedruckten das dein freund im shop hätte GENAU lesen müssen,bevor er den vertrag unterzeichnet! wenn das also auf dem vertrag steht..da bin ich sicher..habt ihr keine chance, weil ihr vorortt gewesen seid. wäre der vertrag über internet geschlossen worden..hat man 14 tage rücktrittsrecht. hier leider nicht. ihr müsst zahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kruemelchen1902
14.10.2011, 14:23

es steht nirgendwo im vertrag das ist ja das komische.

0

Was möchtest Du wissen?