Handyverträge umschreiben?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Musst du beim Anbieter nachfragen, ob eine Änderung des Vertragspartners möglich ist.

Aber du kannst das Handy auch ohne den Vertrag veräußern, sofern du Eingentum daran hegst, und dieses keinen SIM oder Net Lock hat. Letzteres solltest du auch beim Anbieter erfragen, oder mit einer SIM aus einem anderen Netz testen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IvetKatherine
26.09.2016, 18:48

Der Vertrag gilt nicht nur der Sim, sondern da ist quasi die "Abbezahlung' des Handys bei

0
Kommentar von asdundab
26.09.2016, 18:53

Das ist mir schon klar, aber wenn du das Handy sagen wir mal für 250 € verkaufst, relativiert sich das mit den erhobenen Kosten für das Handy im Vertrag. Wenn der Anbieter aber der Änderung des Vertragsparzners zustimmen sollte, und du einen neuen stellen kannst, ist doch alles paletti.

0

Ja, das geht, mit allen Rechten + Pflichten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von asdundab
26.09.2016, 18:50

Sofern der Anbieter zustimmt!

0
Kommentar von asdundab
26.09.2016, 18:50

Hat der neue Vertragspartner z.B. eine negative Schufa ist es recht wahrscheinlich, dass der Anbieter ablehnt

0

Was möchtest Du wissen?