Handyversicherung zahlt nicht. Verhalten im speziellen Fall?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Denkst du die Versicherung hätte deine vorherige Meldung einfach weg geworfen?

Wenn du jetzt mit einer veränderten Meldung daher kommst, geht die Sache postwendend an die zuständige Staatsanwaltschaft.

Gerade bei Handys kann es ohne weiteres sein, dass du jetzt bereits auf einer Warnliste erscheinst. Einen neuen Vertrag kannst du dir dann auch abschminken

Genau sowas wollte ich wissen.

Wie verhält sich das jetzt, wenn ein anderer Schaden auftritt, und ich mich an die Versicherung wende?

0
@NetteGeste

Man wird sich deine Schadensmeldungen NOCH KRITISCHER ansehen, als es bei elektronischen Geräten ohnehin der Fall ist.

1

Verstehe das Problem nicht. Du gehst in einen Handyladen und lässt es reparieren. Das kostet dann natürlich Geld. KEINE Versicherung zahlt wenn das Iphone runter fällt. So was kann man nicht versichern lassen. Lies Dir mal Deine Versicherungsbedingungen durch. Du bekommst nichts ersetzt und auch nicht repariert. Das musst Du selber veranlassen. Bei Apple wird das einige 100 € kosten, ein Handyladen kann es evtl. billiger machen.

Bei der Versicherung steht, dass Sturzschäden, Wasserschäden, Diebstahl usw. übernommen werden, wieso sollten sie das dann nicht auch übernehmen ?

0
@NetteGeste

Das kommt von Fall zu Fall ganz darauf an, WIE der Schaden entstanden ist. Das ist kein Selbstbedienungsladen, der immer dann heran gezogen werden kann, wenn es neue Modelle gibt.

0

Klar bekommst du das repariert oder ersetzt. Musst halt nur die Kosten tragen und dann geht das klar.

Was möchtest Du wissen?