Handyverbot während der Schultage.was nun?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Da wird dir nicht viel helfen können, außer das Gespräch mit deinen Eltern zu suchen. Und das auf sachlicher Ebene, ohne laut zu werden etc.

Gründe für ein Handy mag es viele geben:  Erreichbarkeit im Notfall, Verbesserung der sozialen Kontakte usw.

Aber: es gibt auch Gründe, die dagegen sprechen. Gab es mal Vorfälle, das du nur am Gerät hingst wenn du es hast? Eventuell wollen deine Eltern dich schützen, damit zu viel Zeit zu verplempern. Auch da hilft nur über ein vernünftiges Gespräch die Ängste und Vorurteile der Eltern ausräumen oder z. B. über eine Testzeit in der du dich beweisen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mspfarbennummer
23.08.2016, 10:01

Danke,das mit der testzeit werde ich aufjedenfall noch ansprechen,hoffe sie werden mir wenigstens zuhören.;3

0

Ich hatte früher auch das Problem, ich war dreizehn, alle hatten ein Smartphone nur ich nicht, dann habe ich eine Taktik angewand, die wirklich gut war... Bin zum Mittelstufe n Leiter gegangen habe mich richtig ausgeheult bei dem und dann hat der meine Mutter angerufen, und der hat ihr dann verklickert, dass ich reif genug wäre ein Smartphone zu haben und so...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mspfarbennummer
23.08.2016, 10:02

Haha :D aber bei mir ist es ja so das ich ein Handy habe,es aber nur am Wochenende benutzen darf..:3

0

Was möchtest Du wissen?