Handyverbot am Arbeitsplatz

3 Antworten

Und selbst wenn dein chef viel unterwegs ist: Er wird das Ding wohl anhaben. Und dich dann in einem Notfall schon informieren. Verlangen kannst du ein Diensthandy nicht. Und du kannst auch nicht verlangen das du ständig für dein Kind erreichbar bist. WEnn sie erst 9 Jahre alt ist, wird es wohl noch andere Ansprechpartner für sie geben. Was du aber machen kannst ist mal zu fragen wie sich dein Chef das in einen wirklichen Notfall vorstellt, das man dich schnell erreicht.

Im Grunde ist es ja erlaubt da Privat auf der Arbeit nix verloren hat.Aber Frag auf der Arbeit nach und erklär dein Problem vielleicht kann man eine Ausnahme finden

Frag doch einfach mal in deiner Firma nach, wie du mit solchen Notfällen umgehen sollst.

Dürfen Eltern fremden Kindern auflauern um ihnen zu verbieten mit ihren Kindern zu spielen?

Ist echt kurios, aber eine Freundin erzählte mir heute von diesem Vorfall mit ihrer Tochter.

Die Tochter hat mit ihrer besten Freundin wie immer auf dem Pausenhof gespielt. Die Mutter der besten Freundin stand am Zaun und beobachtete sie. Als es gongte, rief sie die Tochter meiner Freundin zu sich und sagte ihr wohl im strengen und einschüchternden Ton, dass sie ihr verbiete mit ihrer Tochter zu spielen.

Meine Freundin meinte, ein ähnliches Ereignis sollte es schon mal gegeben haben, jedoch wurde da der Tochter meiner Freundin von Seiten der anderen Mutter nahe gelegt, dass ihre eigene Tochter auch mit anderen Kindern spielen soll.

Die beste Freundin weiß wohl auch gar nichts von ihrem Glück nicht mit der Tochter meiner Freundin spielen zu dürfen, denn sie klang wohl ziemlich überrascht, als man sie danach fragte.

Was könnte man da unternehmen, wenn sich ein derartiges Ereignis wiederholt und sich das Kind bedroht und eingeschüchtert fühlt? Gespräch mit dieser Mutter verlief ins Leere. Streitet wohl ab an der Schule gewesen zu sein. Andere Kinder an der Schule konnten dies aber bezeugen.

...zur Frage

Darf ein Arbeitgeber ein Anruf in der Firma verbieten, im Notfall?

Hallo..

Ich erhielt gerade einen Anruf meines Lebensgefährten das man ihm gesagt habe das ich bitte nicht mehr in der Firma anrufen soll wenn ich was privates zu besprechen hätte, das könnten wir ja vor der Arbeit tun..

Zur Erklärung: Ich habe am Freitag in der Firma meines LG angerufen da ich mich selber ausgesperrt hatte um ihn bitten wollte in der Pause eben nach hause zu kommen um mir seinen Schlüssel zu geben..
Da beide Vorarbeiter telefonisch nicht erreichbar waren, ich kenne die Nummern da ich dort selber arbeite aber momentan in Elternzeit bin, rief ich bei der Sekretärin an und bat diese mich doch mal an einen der beiden durch zu stellen da ich dachte wenn es intern ist gehen sie wohl dran.. Naja, nach mehrmaligen schellen landete ich dann im Büro beim Chef, keine Ahnung wieso.. Als ich ihm sagte das ich bitte mal meinen Freund sprechen wolle bekam ich zu hören das dieser ja wohl momentan am arbeiten sei und wir privates doch bitte vor Arbeitsbeginn zu klären hätten (mein Freund verlässt um 05:30 Uhr das Haus, was bitte hätte ich da mit ihm besprechen sollen, für mich ist sowas eben nen Notfall... Als ich ihm sagte das dies aber sehr dringend sei, meinte er nur das es eigentlich nicht ginge er aber schauen würde was er tun könnte.. Es knackte ein paar mal, dann kam ein Besetztzeichen, er hatte mich aus der Leitung geschmissen.. Das fand ich schon mehr als unverschämt. Naja, nachdem ich mich dann beruhigt hatte rief also noch mal an und hatte dann die Sekretärin wieder dran, sprach sie darauf aber an und sie tat so als wenn sie nichts wüsste, war aber sehr komisch.. Ich bat sie dann bitte meinem Freund auszurichten das er sich dringend melden solle und legte einfach auf, war mir dann auch zu doof.. Naja, irgend jemand hatte ihm das ausgerichtet und er musste sich das Handy eines Kollegen leihen um mich anrufen zu können, was widerrum auch wieder verboten ist.. Ich kenne es eigentlich so das man im Notfall in einer Firma immer om Sekreteriat anruft und sich dann mit der Abteilung verbinden lässt oder die Person ans Telefon holen lässt.. Ist das nicht auch eigentlich so?? Kann der Chef tatsächlich verbieten das ich meinen Lebensgefährten im Notfall erreichen kann?? Handynutzung ist dort nämlich im ganzen Betrieb verboten, so das ich gar keine andere Wahl habe um ihn erreichen zu können...

...zur Frage

Arbeitsrechtliche Frage zwecks Mitarbeiterbeschwerde?

Hallo,

auf Arbeit habe ich etwas gemacht (Routine-Aufgabe) von der mein Kollege, der gleichzeitig auf Vorstand des Betriebsrats ist, meint ich hätte es falsch gemacht. Statt mich erst zu fragen wieso ich so an diese Sache herangegangen bin und dies mit mir zu klären, ist er direkt zu meinem Chef und hat sich beschwert über meinen vermeintlichen Fehler (der eigentlich gar keiner ist da ich eine gute Erklärung dafür habe). Durfte er das oder hätte er vorab erst mit mir die Sache klären müssen? Mein Chef verlangt jetzt ein Gespräch mit mir und möchte wissen wieso ich diesen „Fehler“ begangen habe. Hoffe die Info reicht für eine Antwort, ist eine komplizierte Aufgabe gewesen.

...zur Frage

Geldgeschenk vom Chef?

Ich bin momentan im 2. Ausbildungsjahr und hatte meinen 18. Geburtstag. Mein Chef hat mir einfach 50€ gegeben und gemeint das es als Anlass für meinen Geburtstag ist. Ich habe mir keine Gedanken gemacht doch ich hätte dieses Geschenk doch gar nicht annehmen dürfen? Bin ziemlich wenig über dieses Thema aufgeklärt und weiß nicht was im schlimmsten Fall passieren kann wenn es jemand rausfindet. Oder wie soll er dann überhaupt beweisen das er mir das Geld gegeben hat.

...zur Frage

darf man mich als alleinerziehende mutter meine Dienste wilkuerlich ändern?

Wir haben einen dienstplan, und der wird von 2 Team kolleginnen vorbereitet. Ich habe letzte woche einen urlaubswunsch für oktober geäussert, und eine Info Kopie an meinem vorgesetzten gesendet. das habe ich schon mal gemacht. Ehrlich gesagt, war ich aber auch sauer, dass ich die einzige alleinerziehende mutter bin. Bekomme fast immer die spätschicht, wenn ich am wochenende mit den 3 Kolleginnen arbeite. Sage nichts, damit ich kein ärger iniziere. Nun behaupten diese, dass durch meine E-Mail unsere ausshilfe gestrichen worden ist. Ich habe aber seit Mai 3 festgelegte termine bei der mutter kind hilfe,wo meine Tochter getestet werden muss, ob sie eine Lese-Rechtschreibschwäche hat und danach das Elterngespräch. Die Termine habe ich an den tagen gesetzt wo ich frei hätte. Ich schätze sie wollen mich bestrafen. Morgen möchte ich mit meinem Chef darüber sprechen. Ich habe anstatt 15 Dienste nun 18 und kann meiner tochter nicht helfen, sie geht auf das Gymnasium und die würden es bei der benotung berücksichtigen. Habe ich ein recht frei zu haben, wo ich sowieso frei gehabt hätte.

...zur Frage

Bürorechner mit Windows XP - Chef bedenken sagen?

Mein Chef ist wohl ein sehr sparsamer Mensch und wir haben für unsere Büroraume noch PCs mit XP, gut die Rechner reichen für die Arbeit, aber doch macht es mir Sorgen. Privates mache ich an diesem Rechner gar nicht (E-Mails lesen usw.).

Früh muss ich auch sämtliche "Sicherheitsmeldungen und UpdateVERSUCHE" weg klicken....

Ist es sinnvoll mein Chef zu überzeugen, dass er vielleicht neue Rechner anschaffen sollte? Oder zu mindest das System neu aufsetzen sollte? Wir hatten privat seit rund 6 oder 7 Jahren kein XP mehr...

Wie kann ich mein Chef da überzeugen? Sprich die Inkrafttretung des Datenschutz gesetzes wäre da ja nun ein guter Zeitpunkt.

Sicher ist das bestimmt nicht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?