Handy..Tochter..

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Du kannst Nur mit Deinem Freund sprechen. Durch den KAuf eines Handys für so viel Geld wird das Mädel stark unter Druck gesetzt, Sachen zu machen, die sie vielleicht noch nicht tun sollte.

ich denke in diesem Fall ist es wichtig mit deiner Tochter zu sprechen. Sie braucht definitiv kein 300 euro teures Handy. Zum telefonieren reicht ein ganz normales. Mit 14 ist sie wahrscheinlich auch noch nicht so darauf bedacht sogsam mit solchen Dingen umzugehen und die Möglichkeit des Verlierens ist in dem Alter wohl auch noch etwas höher. Geld wird durch den Handykauf auch nicht unbedingt gespart, denn wer bezahlt die Rechnung oder die Pre-paid Karte?

Ich stimme aber auch den anderen Kommentaren zu, das ihr als Eltern das Gespräch mit eurer Tochter und ihrem Freund suchen solltet, denn eigentlich ist es nicht normal das sich ein 18-jähriger mit einer 14-jährigen beschäftigt ohne dabei Hintergedanken zu haben. Ihr solltet eurer Tochter vor allem bewusst machen was bestimmte Verhaltensweisen und Taten zur Folge haben.

Ich würd´s erlauben. Heutzutage ist man ja schon out, wenn man kein Handy hat. Und wenn der Freund soviel dafür ausgeben will, dann liegt es wahrscheinlich daran, dass er gerne möchte, dass sie für ihn erreichbar ist. Warum nicht?

Dann würde ich ihr dazu eine Prepaid Karte pro Monat erlauben, so lernt sie auch, sparsam mit den Telefonaten umzugehen, denn wenn die Karte leer ist, kann sie auch nicht mehr telefonieren. Ich denke, sowas ist gut, um Verantwortungsbewusstsein zu erlernen. ;)

Teegurke 01.11.2012, 10:25

Sie hatte schon ein Handy aber das ist dann im Rhein gelandet...

0

Ich bin der Meinung, dass man Kinder zu Selbstständigkeit und Unabhängigkeit (im Rahmen des Möglichen) erziehen sollte. Die Annahme eines so teuren Geschenks (teuer in Bezug auf das Alter der beiden) macht abhängig, selbst wenn es der Schenkende nicht so meint.

Ich fänd sowas überhaupt nicht in Ordnung. Warum sollte ein 14jähriges Kind ein Handy haben, das 300€ wert ist? Die Beziehung zu einem 18jährigen bleibt dabei mal ganz außen vor. Versucht er (der Freund) sie sich damit zu kaufen?

stefaniejasmin 01.11.2012, 10:26

Ich denke mal, es geht ihm eher darum, dass er sie erreichen kann und Treffen ausmachen kann und vielleicht Abends nochmal kurz mit ihr telefonieren kann. Irgendwo auch verständlich, oder? ;)

0

Umsonst, einfach so? Glaube ich nicht....

Hier geht es nicht um Geld sparen. Ich würde den jungen Herrn genau unter die Lupe nehmen und beobachten. Eine 14jährige Tochter bedarf noch viel Schutz... auch wenn sie anderer Meinung ist!

redet doch mal mit dem freund, o das wirklich sein muss. oder ob er zumindestens ein billigeres kaufen kann. sonst weiß ich nicht, was daran so schlimm ist

Wenn er sich das leisten kann, soll er ihr doch das Handy kaufen. Würde mir da keine Kopfzerbrechen machen. :-)

wofür eigentlich die ganzen punkte?

aber naja, wenn der freund ehrlich rüberkommt, würde ich es schon zulassen.

Ja das ist ja alles schön und gut, aber wenn dann mal Schluss mit dennen ist, dann ist das Theater wieder groß...und er will das Handy wieder das tue ich mir nicht an....

stefaniejasmin 01.11.2012, 10:25

Naja, dann würd ich ihm das Handy auch wiedergeben. Irgendwann wird sie sowieso ankommen, dass sie ein eigenes Handy haben möchte.

0

Verhüten nicht vergessen, denn der Freund will ja schließlich eine Gegenleistung.

Was möchtest Du wissen?