Handystörsender im Privathaushalt am Essenstisch?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das ist illegal. Die Reichweite wird auch um einiges höher liegen (müssen) und dann kann der Nachbar nicht mehr den Notruf wählen wenn die Frau mit Herzinfarkt zusammenbricht, weil ihr keine Erziehung könnt.

Ein pedagogisch schlechte Idee. Dadurch wird das vertrauen zwischen dir und ihr sehr beeinträchtigt. Und im schlimmsten Fall kommt sie darnicht mehr zum Esstisch, da sie lieber oben am Handy ist. Ein aufklärendes Gespräch ist da eine deutlich bessere lösung.

Das soll kein erziehungstipp sein :D Nur wie ich die Sache sehe :D Sorry

1

Wie schon erwähnt wäre ein aufklärendes Gespräch die musterlösung. Leider ist solch ein Gespräch mit einer blonden, pupertierenden Schwester nicht immer all so einfach, wie man es sich vorstellen möchte.. :(

Sie würde nichts davon erfahren, dass dies aufgrund meiner Idee nicht mehr funktionieren würde. Manchmal sollte man schlafende Hunde schlafen lassen.

0
@DasDouble

Ändert nichts daran, dass sie viel öfter in ihrem Zimmer hocken wird. Ich versichere dir, in ihrem alter ist das (zur heutigen Zeit) leider normal geworden.

0

Wie alt ist sie denn?:)
-
Also ich finde die Idee nicht schlecht! Und es ist wirklich nicht zu viel verlangt dass mal am Esstisch (!) das Handy nicht benutzt werden kann! Das 'zermürbt' jetzt nicht gleich das ganze Verhältnis… (in den meisten Fällen (würde ich zumindest behaupten))

0
@Becca22

Momentan ist sie 15. Ein Alter wo sich das Gehirn bekannter weise ändert^^    *Falls vorhanden :D

0

Gute Idee!Ich hab einen Link,aber die Geräte sind etwas teuer:
http://www.handyblocker.to/produkte-shop-tragbare-stoersender.htm

Tolle Geräte, hab ich auch schon gesehen. Der Handel alleine ist leier auch schon illegal, deswegen muss ich mir selber einen bauen.

0

Viel Glück beim Bauen.Informier mich bitte ob es was geworden ist.Und wenn es nichts wird wirst du dir wohl anderswo so ein Teil beschaffen.Und an alle die rumheulen: Das ist illegal,ganz ehrlich ihr habt auch zu 100 Prozent etwas illegales im Leben getan.

0

Einen Störsender darfst Du legal nicht betreiben. Da bekommst Du Riesenärger mit der BZT mit einer saftigen Strafe.


Du wirst Dich wohl auf's Kommunizieren verlegen müssen.


Und kiffen und rauchen und trinken und Motorrad ohne Führerschein fahren usw ist auch illegal. Nicht alles kann das Gesetzt / der Gesetzgeber so gerade biegen wie er gerne hätte. Regeln und Gesetze sind für ein angenehmes, und friedvolles Miteinander da. Wenn einer aus meiner Schule in seinem Keller kifft und dort alleine herumsitzt und niemanden anderes in so einen Schwachsinn hereinzieht und das Zeug von mir aus auch noch selber anbaut kann ich da nicht viel dran herummeckern... (Meine Meinung)

0
@DasDouble

Was maulst Du mich an? Ich habe diese Gesetze nicht erfunden. Wenn Du in einer Gesellschaft lebst, sind Normen und Vorschriften unumgänglich. Lebst Du am Nordpol?

0
@AlderMoo

Sorry Kumpel, war nicht böse gemeint. Mit deiner Aussage hast du absolut recht. Was ich sagen wollte war, dass man meiner Meinung nach, solange es andere definitiv nicht stört, den Gebrauch eines Störsenders für den eigenen Haushalt mit einem Radius von etwa 2-5 Metern vertreten kann.

-Schönen Abend noch :)

0

Was möchtest Du wissen?