Handyrechnung nicht bezahlen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Die modernen Smartphones verbinden sich, wenn man das nicht unterbindet, regelmässig mit dem Netz. Eigentlich sollte man das wissen und die Datenverbindung rechtzeitig kappen, bevor man ins Ausland fährt, wo die Flatrate nicht gilt. 

Grundsätzlich kannst du gegen die Forderung des Anbieters nicht viel machen, denn die Forderung ist wohl dem Grunde und der Höhe nach berechtigt. 

So leid mir das für dich tut, ich sehe hier keine Möglichkeit, um die Zahlung herumzukommen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

man könnte sich auf einen Irrtum nach § 119 BGB herausreden sowie auf eine sog. "überraschende Klausel."

Klickt man nicht explizit auf einen Button, der die Auslandsnutzung erlaubt, kann man nicht von einem Automatismus ausgehen, daß der Konsument das weiß.

Der Anbieter muß vorher darüber informieren, daß so horrende Kosten anfallen.

Sonst mal die Verbraucherzentrale kontaktieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

WARUM sollte man die haben? 

Der Anbieter hat seine Pflicht doch erfüllt! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, keine Chance das müsst ihr zahlen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

soll er halt die 250€ bezahlen ... wo ist das problem?

wenn er nicht so viel geld hat, dann soll er eine raten-zahlung vereinbaren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke Ihr habt keine Chance

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein, dummheit schützt vor strafe nicht. er muss bezahlen denn er hat den dienst genutzt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?