Handyrechnung 2 Tage zu spät bezahlt.... Folgen?

9 Antworten

wird zu einem bestimmten tag kein geldeingang registriert, erfolgt automatisch eine mahnung, da du bereits die zahlung vorgenommen hast hat´s sich somit erledigt, jedoch können noch die mahnspesen nachgefordert werden.

Wenn Vodafone die Kohle innerhalb einer bestimmten Toleranzzeit kriegt, dann hat das keine weiteren Konsequenzen, außer dass im Wiederholungsfall vielleicht doch kein Auge mehr zugedrückt würde. Man kommt dann auf eine Liste uninteressanter Kunden, wo die Konditionen vieleicht nicht so toll sind, wie für die pünktlich Zahlenden. Zweit Tage sind nichts. schlimmer wärs, wenn eine Mahnung fällig geworden wäre, dann ergeht auch automatisch eine entsprechende Meldung an die Schufa.

Es könnte sein, dass die wertstellung bei der Überweisung auf den heutigen Tag steht - somit wäre pünktlich bezahlt.
Zum anderen würde Dir der Anbieter eine Mahnung schicken, bevor etwas anderes passiert. Ein gängiger Wortlauf wäre: "Zahlungen bis zum 14.05. sind berücksichtigt. Wenn Sie in der Zwischenzeit den Betrag überwiesen haben, sehen Sie dieses Schreiben als nichtig an." Bedeutet, dass, wenn Du bezahlt hast, bevor die mahnung eintrifft (hast Du ja), alles Ok ist.
Somit sollte nichts passieren, denke ich.
Den Vorschlag von KinderKinder finde ich aber auch gut... und anrufen kannst Du ja - dein Handy werden Sie nicht so schnell sperren :-)

Was möchtest Du wissen?