handynummer rausgeben

7 Antworten

Wer hat den vertrag unterschrieben? Du - Dein Bruder - Beide? Das Reiseunternehmen fordert die Stornoigebühren vom Vertragspartner. Wenn beide unterschrieben haben, kann es sich einen aussuchen, oder beide in Regress nehmen.

Auf wessen Namen erfolgte die Buchung?

Auf Deinen?
Dann zahlst du die Stornogebühren.
Du kannst diese dann im Innenverhältnis von Deinem Bruder zurückverlangen.

Rechtliche Schritte gegen die Fahrschule anwenden möglich?

Guten Abend,

ich brauche Rat in den Rechtlichen Schritten. Mein jüngerer Bruder ist verzweifelt und klingelte eben an meiner Tür. Sowie ich wusste, hätte er Freitag die praktische Prüfung gehabt. Es stand auch schon alles fest. Bis dann die Fahrschule ihn anrief mit folgender ähnliche Aussage '' Da sie zu wenig Fahrstunden hatten, können sie an der Prüfung nicht teilnehmen''.

Der Fahrlehrer konnte bestätigen, das er alles absolvierte. Nachweislich mit Rechnungen und so weiter. Doch das Büro hält sich strick dagegen. Die Chefin der Fahrschule ist wohl irgendwo im Urlaub (angeblich nicht erreichbar). Und nur sie was holen müsste, damit es geht. Die Nummer wurde natürlich auch verweigert.

Da mein Bruder aber extra Urlaub nahm und sonst keine Zeit mehr findet ist die Frage, was kann ich tun? Er ist überfordert mit der Sache, darum spring ich ein.

Was sind meine rechtlichen Schritte? Danke im voraus.

...zur Frage

Kann man sein Bankkonto für Amazon-Abbuchungen sperren?

Folgendes Problem: Mein Bruder benutzt seit einigen Jahren für 2 oder 3 seiner Amazon Konten (keine Ahnung warum er mehrere hat) die Bankdaten unserer Eltern. Ist damals mit deren Einverständnis geschehen, aber seit einigen Wochen zahlt er ihnen das Geld nicht mehr zurück und kauft immer mehr ein. Da wir sein Passwort nicht haben können wir auch nicht selbst etwas ändern. Gibt es eine Möglichkeit das Bankkonto für Amazon zu sperren oder vllt. die betreffenden Amazonkonten ohne Zustimmung meines Bruders löschen zu lassen?

...zur Frage

Werden Schulden vom Erbe abgezogen - wie ist es rechtlich gesehen?

Tante ist verstorben und hatte ein handschriftliches Testament zu Hause verwahrt. Zu dem Testament lagen noch 2 "Schuldscheine" von meinem Bruder unterschrieben. Tante hat ihm vor 5 Jahren fast 30.000 Euro geliehen, bis heute ist nicht ein einziger Cent zurück gezahlt worden. Nun steht im Testament, dass mein Bruder und ich alles zur Hälfte erben sollen. Werden diese Schuldscheine da mit angerechnet, bzw. von der Hälfte für den Bruder abgezogen? Wie läuft es ab - da der Bruder sich weigert, die Schulden zu bezahlen, weil er der Meinung ist, diese sind mit dem Tod der Tante verfallen???? Die Bestattungskosten habe ich schon vom Konto der Tante bezahlt und alles andere ist abgewickelt, bis eben auf diese Schulden meines Bruders.

Danke für jeden guten Rat.

...zur Frage

Mein Bruder hat mein Spiel einem Freund ausgeliehen, kriegen es nicht zurück, sagt jedoch es sei meine Schuld - stimmt das?

Hallo, vor ungefähr 6 Monaten hat mein Bruder mein Spiel seinem Freund ausgeliehen (seinen Freund kenne ich überhaupt nicht, nur 1-2 mal gesehen)

Mein Bruder fragte mich ob es sein Freund für ca. 1 Woche ausleihen kann, mit meiner Einverständnis hat er dann auch seinem Freund geliehen

Seit 6 Monaten gibt dieser das Spiel nicht zurück. Vor 2 Monaten hatte mein Bruder ihn mal gefragt, und der Freund sagte, dass er mein Spiel an einem anderen Freund weiter verliehen hat (MERKE: Es war mein Spiel!)

Mein Bruder hat ihn dann mehrere male angeschrieben, er sagt er hat das Spiel immer noch nicht - er sagt aber auch nicht dass es sein Freund noch hat (er sagt ihm immer er soll ihn bald wieder anschreiben)

Ich vermute extrem stark dass der Freund meines Bruders mein Spiel verkauft hat Mein Bruder ist das ganze jedoch egal und er kümmert sich nicht besonders darum (alle 2-3 Wochen eine Whatsappmessage und das wars) und ich kenne diesen Freund nicht, die Nummer von ihm will er mir auch nicht geben.

Als ich meinen Bruder neulich fragte wieso es ihn nicht interessiert das mein Spiel seit 6 Monaten weg ist, sagte er es ist meine Schuld weil ich das Spiel verliehen haben soll (ich gab ihm meine Einverständnis es für 1 Woche zu leihen)

Er sagt weil ich damit einverstanden war habe ich es verliehen und nicht er, also interessiert es ihn nicht weil es nicht seine Sache ist. Dem Freund scheint das auch nicht wirklich zu interessieren und die Chance ist hoch, dass das Spiel von ihm verkauft wurde. Und nebenbei, nur weil ich damit einverstanden war, dass mein Bruder seinem Freund das Spiel leihen kann, heißt es doch nicht dass ich es war, oder?

Meine Frage ist jetzt, habe ich die Schuld wie es mein Bruder sagt, hier, ist es der Freund, oder sind es wir alle und was könnte ich tun um das Spiel oder zumindest einen Ersatz wieder zu kriegen? (Meinen Bruder interessiert das jedoch nicht, und ich hab keine Kontaktmöglichkeit mit seinem Freund)

Bitte um eine Antwort!

MFG

...zur Frage

Handynummer weitergabe an dritte Lehrer Schüler?

Ich (17) also minderjährig, habe aus einem sehr speziellen schulischen Grund die Handynummer meines Lehrers an meine Mutter weitergegeben. Jetzt beschuldigt der Lehrer mich wegen Weitergabe seiner Handynummer an Dritte. Meine Frage ist: ist das wirklich Weitergabe an Dritte, als minderjährige eine Nummer mit der Erziehungsberechtigten Person zu teilen?

...zur Frage

Sollte man bei der Bewerbung die Telefonnummer oder die Handynummer angeben?

Hallo, was ist bei Bewerbungen besser, die Telefonnummer oder die Handynummer anzugeben? Die Telefonnummer ist zwar vertrauenswürdiger aber deutlich mehr erreichbar bin ich unter der Handynummer?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?