Handynummer im Auto schützt Falschparker vor dem Abschleppen des PKW?

11 Antworten

wenn du glück hast, wird dir die chance gegeben: es kommt wie so häufig auf den einzelfall an. steht das auto verkehrsbehindernd, kann es für die leute vom ordnungsamt u.u. schneller zur entfernung des fahrzeugs kommen, wenn der fahrer es selbst wegfährt, als wenn erst auf den abschlepper gewartet werden muß. fazit: die handynummer zu hinterlassen schadet nicht nützt aber vielleicht auch nix.

Ich fürchte nein. Denke, man muß großes Glück haben und einen verständigen Beamten. Da gibt es noch den anderen Fall, wo man parkt, wo kein Verbotsschild ist, aber das abgestellte Fahrzeug eine "Behindeung" darstellt. Da gibt es auch ein dickes Protokoll, bzw. es wird abgeschleppt.

kommt drauf an wie schnell man ist. Es ist ja niemand gezwungen genau in das Auto zu schauen ob da eine Handynummer rumliegt und dann noch Geld dafür auszugeben nur weil jemand sich nicht an die Gesetze hält. Sollte der Abschleppwagen schon informiert sein, müssen mindestens die halebn Gebühren bezahlt werden, auch wenn man vorher selbst wegfährt

Was möchtest Du wissen?