Handykopfhörer - KEINE IN-EAR bitte!

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

30€?

http://geizhals.de/apple-earpods-mit-fernbedienung-und-mikrofon-md827-a-a837893.html

Wenn es unbedingt grottige Earbuds, anstatt der durchweg besseren In-Ears sein sollen, darf man ausnahmsweise zu den Earpods greifen.

1Underlinex3 04.07.2014, 07:12

Ich hatte jetzt leider schon 4 verschiedene Modelle von In-Ears und die gingen von 6,99€ - 30,00€ und alle sind sie mir (wirklich ungelogen) selbst in der bahn bei keinerlei großartigem bewegen (die bahn wackelt ja mal) immer nach spätestens 1-2 min ausm ohr geflutscht -.-" Jaaaa ich habe alles versucht!!!

richtig reinstecken bis es schon etwas wehtut -- fällt raus ^^

verschiedene aufsätze -- fällt raus ^^

meine ohren sind absolut nicht dafür gemacht xD

0
Alex767 04.07.2014, 10:08
@1Underlinex3

Nein, du kaufst einfach die falschen In-Ears und benutzt die falschen Aufsätze. Ich habe wirklich komisch geformte und vorallem kleine Gehörgänge, aber mit den richtigen Aufsätzen und der richtigen Positionierung passt dennoch jeder IE.

1

Exzellent sind die von AKG (AKG K518). Die haben für einen Preis von ~€50 wirklich sehr gute Soundqualität und auch sehr guten Bass. Natürlich sind sie etwas grösser, aber man kann sie recht klein machen ("zusammenbiegen", nicht falten), dann geht's ganz gut.

Bei Saturn oder Media Markt gucken

unter 30€ kommen nur die Superlux HD668 in Frage. Diese sind sehr neutral, aber unglaublich gut für den Preis!

Was möchtest Du wissen?