Handybilder verkaufen?

3 Antworten

Du mußt das dem Finanzamt möglichst schnell melden, um erst gar nicht in den Verdacht zu geraten.

Du musst ein Gewerbe anmelden, sobald eine Gewinnerzielungsabsicht besteht, und selbstverständlich musst Du die Einnahmen auch versteuern.

Als Minderjähriger brauchst Du für eine Gewerbeanmeldung das Einverständnis Deiner Erziehungsberechtigten und die des Vormundschaftsgerichts.

Das Vormundschaftsgericht prüft dabei sehr genau, ob Du die entsprechende Reife besitzt und über die notwendigen Fähigkeiten und Kenntnisse verfügst, um ein Gewerbe führen zu können.

https://www.gewerbe-anmelden.info/gewerbeschein/minderjaehrige.html

also Bilder an denen du die Rechte hast, kannst du schon verkaufen und ich glaube ab ein Einnahmen von über 450€ pro Jahr muss du dann Kleingewerbe anmelden

Du glaubst falsch:

Man muss ein Gewerbe anmelden, sobald eine Gewinnerzielungsabsicht besteht, es ist dabei völlig irrelevant, ob überhaupt Einnahmen erzielt werden.

1
@Ratefuchs007

Heißt jch müsste im prinzip direkt ein klein gewerbe anmelden weil mein Ziel der verdienst von Geld ist richtig?

0
@TjaSoBinIchHalt

Es gibt kein "Kleingewerbe".

Und ja, wenn Du beabsichtigst, damit Gewinne zu erzielen, dann musst Du ein Gewerbe anmelden.

Und alles weitere steht in meiner ausführlichen Antwort.

0

Was möchtest Du wissen?