handyanbieter "3" hat mir was geschickt (gratis) und zieht mir nun was ab?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Heb Die Quittung vom Einschreiben gut auf! Falls du sie noch brauchst. Am besten ist es, wenn du sofort den Vertrag widerrufst! Leg eine Kopie von deiner Quittung mit in den Brief! Und schick das Ganze per Übergabeeinschreiben an deinen Anbieter. Das ist zwar etwas teurer als das Normale, aber die Sendung kommt garantiert bei denen an. Der Postbote muss sie dem Empfänger selbst geben. Wenn du eine Kopie deiner Quittung mit beilegst, können die sich nicht mehr herausreden, das sie das Gerät nicht bekommen haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von vierfarbeimer
23.11.2015, 00:11

Hier reicht es mit dem Service Support die Angelegenheit per E-Mail zu klären. Man muss nur immer darauf bestehen, dass die Forderungen (in diesem Fall die Kündigung) schriftlich bestätigt wird. Wenn eine solche Bestätigung ausbleibt muss man nachhaken oder notfalls per Einwurf Einschreiben nachlegen. Solchen Mail Verkehr natürlich immer schön abspeichern und nach Möglichkeit ausdrucken. Und nichts auf die lange Bank schieben, damit nirgendwo ein Fristendruck entsteht.

0

Geh zu deinem Handyanbieter oder einem Anwalt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schurkraid
22.11.2015, 22:21

Anwalt kostet mich ja noch mehr :D?

und was bringt mir jetzt zum handyanbieter gehen der hat mir ja eben schon diesen mist abgezapft und sagt sie suchen es ja.

Was tu ich dann beim handyanbieter?

0
Kommentar von DerKing1205
22.11.2015, 22:22

dein anbieter hats dir doch angeboten oder nicht?

0
Kommentar von DerKing1205
22.11.2015, 22:27

ja das du diese abo nicht mehr haben willst und wie du dagegen vorgehen kannst.

0

Was möchtest Du wissen?