Handy wurde gestohlen, wan bekomme ich das Geld von der Versicherung? Was wird geprüft?

7 Antworten

zu deiner Schilderung hinsichtlich des Raubes einen Auszug aus dem Rechtslexikon:

Ein Raub ist ein Diebstahl, der durch  Nötigung ermöglicht wird. Der Täter nimmt eine Sache mit Gewalt an sich oder bedroht eine Person mit gegenwärtiger Gefahr für Leib und Leben, weil er an Dinge gelangen will, die sich in ihrem Gewahrsam befinden. Er wendet diese Mittel an, damit das Opfer die Wegnahme duldet. Sie können sich auch gegen sonstige Personen richten, die den Übergriff nach Auffassung des Täters verhindern wollen, etwa einen Begleiter oder Helfer des Gewahrsamsinhabers. Das Delikt wird mit Freiheitsentzug nicht unter einem Jahr geahndet. Bereits der Versuch des Raubs ist gesetzwidrig. Die gleiche Strafe steht auf räuberischen Diebstahl. Dessen macht sich strafbar, wer auf frischer Tat ertappt wird und gegen einen anderen Gewalt anwendet oder ihn entsprechend bedroht, um den Besitz an dem Diebesgut zu behalten.

.........................

Mich würde einmal interessieren, wie Du die Schadensmeldung an das Versicherungsunternehmen verfasst hast.

Gruß A.

Hallo,

ich hoffe Du hast den Diebstahl bei der Polizei gemeldet und den Polizeibericht an den Versicherer geschickt.

Dann musst Du dich darauf einstellen 6 Wochen zu warten, denn der Polizei muss die Möglichkeit gegeben werden, das Handy zu finden.

Wenn sie es findet bekommst Du dein Handy zurück.

Ansonsten zahlt die Versicherung, wenn dieser Fall lt. den Versicherungsbedingungen versichert ist.

Gruß A

Gestohlen oder geraubt (also mit Gewaltanwendung oder -androhung)? Raub ist im Gegensatz zum Diebstahl ein Verbrechen.

Das ist ein immenser Unterschied und möglicherweise in den Bedingungen auch unterschiedlich geregelt.


Was möchtest Du wissen?