Handy vom privaten kaufen raten?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das Handy ist nicht Eigentum des Bekannten, er ist NUR Besitzer! Er darf es gar nicht verkaufen!

Da Du über diesen Umstand Bescheid weißt, wirst Du wahrscheinlich das Handy loswerden, wenn er nicht weiter zahlt! Das wird sich der Eigentümer holen.

Du kannst dann nur noch den Bekannten verklagen, wenn da überhaupt noch was zu holen ist.

Finger weg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er darf es dir nicht verkaufen denn es gehört ihm ja nicht. Erst wenn es vollständig bezahlt ist darf er frei darüber verfügen. Auf solche Geschäfte würde ich verzichten denn das Risiko ist zu groß. An dem Handy kannst du kein Eigentum erwerben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde es nicht machen, das ist einfach zu durcheinander. Der Händler ist übrigens noch Eigentümer. Dann, wenn es abgezahlt ist, ist der jetzige Besitzer Eigentümer. Dann müsste nochmal eine Eigentumsübertragung stattfinden. Also, so würde ich jetzt argumentieren. Ob es wirklich stimmt, weiß ich jetzt nicht. Allerdings ist auf jeden Fall der Händler noch Eigentümer. Der Besitzer darf das iPhone gar nicht weiter geben und gutgläubig bist du auch nicht mehr, da du Bescheid weißt.

Suche dir doch einfach wen anderes zum Tausch. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Laß´ doch einfach die Finger davon. Im Zweifelsfall ist der Verkäufer gar nicht in der Lage, Dir das Eigentum an dem Handy zu verschaffen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass es sein...!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?