handy vom auto überfahren

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Du kannst es versuchen, über die Privathaftpflichtversicherung, der Fahrerin, ob die das Handy ev. übernehmen, könnte sein, wenn sie es ihrer Vers. angibt, bestünde ev. eine Möglichkeit.

Es gibt durchaus noch sehr kulante Versicherungen, habe einen solchen Fall auch schon gehabt!

Aber es müsste eine Privathaftpflichtversicherung sein.

deine Versicherung wird nicht bezahlen, weil Du selber Schuld bist.

L.G.Elizza

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BellaHerzchen
09.10.2011, 23:08

okay dankeschön :)

0
Kommentar von SgtMiller
10.10.2011, 00:30

Keine Privathaftpflicht wird das übernehmen !

0

Je nach genauem Hergang des Unfalls könnte es sein, dass die Kraftfahrthaftpflichtversicherung des unfallverursachenden Autos den Schaden ersetzen muss. Hat die Polizei den Unfall aufgenommen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von allianzer
10.10.2011, 00:14

;-)

0

auch wenn dir die antwort von elizza gut gefallen hat, sie wird dir wenig hilfreich sein denn

  1. hat die privathaftpflicht der mutter deiner freundin damit überhaupt nix zu tun
  2. wenn überhaupt wäre die kfz- haftpflichtversicherung dein ansprechpartner, aber auch nur dann wenn die mutter deiner freundin irgendeine schuld an der sache hätte
  3. ist dies der fall? nein! die fahrerin kann nun wirklich nichts dafür, daß dir das handy aus der hose fällt, sie muß nicht permanent UNTERS auto gucken wenn sie fährt, geht auch in der praxis nicht sonst könnte sie nicht mehr sehen wohin sie fährt.

aber es ist für mich jeden tag aufs neue erstaunlich auf welch abentheuerlichen wegen handys zerstört werden, vor allem wie viele in den letzten wochen im auto aus der jogginghose gefallen sind.

wir glauben hier jetzt einfach mal, daß es sich so zugetragen hast wie du es schilderst, dann ist dies ganz einfach deine ungeschicklichkeit gewesen, pech, sch... wie auch immer, aber für diesen schaden kannst du niemanden anderen als dich selbst verantwortlich machen.

auch wenn dir diese antwort jetzt gar nicht gefällt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist Eigenverschulden, da zahlt keine Versicherung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BellaHerzchen
09.10.2011, 19:32

aber wenn sich die mutter schuldig macht ?

0

auch wenn sich die mutter dafür schuldig macht ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kosy3
09.10.2011, 19:34

Die Mutter ist ja wohl am Wenigsten schuld. Oder soll sie bei jedem Meter, den sie mit dem Auto fährt zuerst alle vier Räder untersuchen, ob da irgendjemand was druntergelegt hat, was kaputtgehen könnte?

Nein, wenn du deine Sachen auf die Straße wirfst (oder fallen lässt), musst du damit rechnen, dass jemand drüberfährt.

0

Wieso soll die Versicherung bezahlen, wenn du nicht für dein Handy aufpassen kannst..?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Neeee........bei Eigenverschulden zahlt die Versicherung nicht.......

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BEAFEE
09.10.2011, 19:37

Die Versicherung will den genauen Hergang wissen, stimmt bei einer ev. Untersuchung die kleinste Kleinigkeit nicht, müßt ihr noch mit einer Anzeige wegen versuchtem Versicherungsbetrug rechnen.......

0

Was möchtest Du wissen?