Handy Vertrag vorzeitig Kündigen Vodafone?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Warum fragt man nie vorher nach der Netzabdeckung? Du wirst die 2 Jahre abwarten müssen. Du kannst auch einen 2. Vertrag bei einem anderen Anbieter abschliessen, ob sich da was ändert? Es gibt leider Ecken da ist eben kaum Empfang

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FragenMeisterX
30.11.2015, 13:45

Es hieß ich hätte super empfang und müsste mir keinerlei sorgen machen.

Vodafone stellt nur selten Fachpersonal von sich ein, das sind alles Provisionsorientiere Subunternehmer die dir alles versprechen nur damit du den Vertrag abschließt.

0

Du hast einen Mobilfunkvertrag abgeschlossen, die Betonung liegt auf MOBIL. Ein Funkloch oder eine lokal begrenzte Störung ist kein hinreichender Grund zur Sonderkündigung. Das ist bei allen Anbietern / Netzbetreibern so. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun, Vodafon hat eine Landkarte, auf der man sehen kann wo man Empfang hat und wie gut er ist. Das ist glaube ich diese Seite. Die geht aber momentan anscheinend kurzzeitig nicht. http://www.vodafone.de/privat/hilfe-support/netzabdeckung.html

Bei Vertragsabschluss hat dir Vodafon nicht garantiert, dass du da wo du wohnst eine perfekte Netzabdeckung hast. Sie haben dir lediglich garantiert, dass sie einen mobilen Dienst anbieten, den man Nutzen kann, wenn man in einem Gebiet mit Empfang ist. Wenn die dich aus dem Vertrag raus lassen, dann nur auf Kulanzbasis und das glaube ich bei Vodafon nicht. Ein Recht auf Auflösung dieses Vertrages hast du nicht. Vodafon wird sicher auch fragen, warum du das nicht gleich reklamiert hast, sondern erst jetzt, ein halbes Jahr später, kündigen willst. Wobei du auch, wenn du das nach einem Monat moniert hättest kein Sonderkündigungsrecht gehabt hättest.

Solltest du denen die Einzugsermächtigung einfach entziehen, dann geben die das an ein Inkassobüro weiter und die Kosten steigen auf das doppelte.

Ich mache schon lange keine Festverträge mehr, sondern nur noch pre-paid.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo FragenMeisterX,

tatsächlich ist es leider so, dass ein unzureichender Empfang keinen hinreichenden Grund für eine außerordentliche Kündigung darstellt. Denn die Bereitstellung eines Mobilfunkzugangs stellt prinzipiell eine weltweite Dienstleistung dar. Gleichzeitig ist es darum auch nicht möglich, für jeden Ort ideale Empfangsverhältnisse zu gewährleisten. 

Allerdings gibt es mögliche Ausnahmen: 

Vereinbarung über sicheren Empfang
Solltest Du einen Business-Tarif abgeschlossen haben, der Dir dezidiert sicheren Empfang an Deinem Empfangsort garantiert, hast Du die Möglichkeit einer außerordentlichen Kündigung nach entsprechender Fristsetzung. 

Veränderte Empfangsleistung
Solltest Du erst seit kurzer Zeit nicht mehr in entsprechender Qualität surfen und telefonieren können, wäre es möglich, dass Dein Netzbetreiber seine Sendeanlagen zu Deinem Nachteil modifiziert hat. Das kann einen Kündigungsgrund darstellen, wenn Dein Provider die Veränderung zugibt und sich aus freien Stücken dazu entschließt, Dir im konkreten Fall entgegenzukommen. 

Festnetznummer
Eine weitere Möglichkeit, Deinen Vertrag vorzeitig aufzulösen hast Du, wenn Dir Dein Provider neben der Mobilfunknummer auch eine Festnetznummer zugeteilt hat. Hast Du dann innerhalb der „Homezone“ oder eines als Festnetzzone fixierten Bereichs grundsätzlich keinen oder sehr schlechten Empfang, so kann das einen Grund zur Sonderkündigung darstellen, da die Festnetznummer unter juristischen Gesichtspunkten einem Festnetz-Vertrag ähnelt. Es ist in der Vergangenheit bereits vorgekommen, dass Vertragsanbieter eine vorzeitige Kündigung akzeptiert haben, wenn in der Homezone kein zuverlässiger Empfang gewährleistet war. 

Vorzeitige Kündigung bei Übernahme der Grundgebühr
Einen letzten Ausweg gibt es möglicherweise, wenn Du um vorzeitige Vertragsauflösung bittest und bereit bist, die Grundgebühr für die gesamte Restlaufzeit Deines Vertrags per Einmalzahlung zu begleichen. Dieser Weg „lohnt“ jedoch nur für Vertragsnehmer mit geringer Restlaufzeit. Je weniger desto besser. 

Von der Rücknahme der Einzugsermächtigung können wir Dir nur abraten. In diesem Falle würdest Du vertragsbrüchig, und Vodafone wäre berechtigt, seinen Forderungen auch juristisch Geltung zu verschaffen. 

Wir bedauern, Dir keine konkreteren Möglichkeiten in Aussicht stellen zu können, aber vielleicht kommt eine der genannten Möglichkeiten für Dich in Frage.

In jedem Fall drücken wir Dir die Daumen!

Viele Grüße

Dein Team von DeinHandy 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum fragst du nicht vorher nach der Abdeckung an den relevanten Orten?

Berufliche Nutzung und entsprechendes Kündigungssonderrecht aufgrund Minderleistung bei zugesichertem Service-Level könntest du nur bei einem Business-Tarif geltend machen. Dafür bezahlt man ja mehr.

Bei Privattarif: dein Problem. Höchstens auf Kulanz hoffen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FragenMeisterX
30.11.2015, 13:43

Vor Vertragsabschluss wurde mir zugesicher das ich Top-Netz hätte und in LTE surfen kann und ich mir keinerlei sorgen machen müsste. Das ist Betrug.

0
Kommentar von Seanna
30.11.2015, 14:42

Hast du das schriftlich? Deckt dein Vertrag das SCHRIFTLICH ab und ist das im Service-Level des Tarifs enthalten? Versuch dein Glück mit "Betrug"... denke dennoch, mit Kulanz bist du besser dran.

0
Kommentar von Seanna
30.11.2015, 14:49

Ach und wurde "Top Netz" definiert? Wie genau? LTE Empfang sagt NICHTS über die Bandbreite aus. Man kann da sogar so übel dran sein, dass man weniger als über ein Uralt-Modem drüber bekommt weil so viele Securitybits wg schlechten Bedingungen nötig sind. - Ich will dir ja nix. Finden sowas auch nicht ok. Die Verkäufer in den Läden haben halt von der Technik und der Abdeckung keine Ahnung. Das ist auch in den Unternehmen gar nicht vorgesehen. Die sehen dieselben pie mal Daumen Karten wie die User im Netz. Das sagt null aus, wenn die Bedingungen halt grad doof sind. Und das kann schon schlechtes Wetter oder Belaubung eines Waldes sein - nicht mal ne Hochhaus Siedlung. Das sehen die auf ihren Karten nicht. Selbst die Technik kann nur messen oder aus Erfahrung abschätzen wie viel da geht. Und wenn Montags morgens der Laster beim Laden ggü immer ausläd und das Signal blöd reflektiert, geht halt immer Montag von 8-12 nix. Verstehst du? :)

0

Ja, sie werden Welle machen. Du kannst denen wegen der mangelnden Leistungsfähigkeit nur auf den Geist gehen und ständig reklamieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?