Handy Vertrag für Freundin gemacht ?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ok...ich bin kein Jurist, daher nur aus meiner Sicht.

Da Du Deiner ( nunmehr nur noch ) Bekannten besagtes Handy nebst Simkarte zur Nutzung überlassen hast, und vermutlich keinen schriftlichen Nutzervertrag abgeschlossen hast, läuft es auf "Aussage gegen Aussage" hinaus...

Nun,  der Vertrag läuft auf Deinen Namen und Du zahlst auch dafü, soweit so gut...

...doch die ( vielleicht ja,mal unentgeltliche?) NUTZUNG beider Gegenstände müsstest Du zunächst mal schriftlich, idealerweise per Einschreiben kündigen.

So lange ist es weder Diebstahl, noch Unterschlagung ( was hier eh nicht zutrifft) ...

Erst DANN könntest Du zivilrechtlich die Herausgabe beider Sachen einklagen ( wer die Kosten dafür am Hals hat ist Dir vermutlich bewusst ?)

Die Karte sperren lassen und den Vertrag zum nächsten Termin kündigen ist so ziemlich das einzige effektive, was Du tun kannst...

Natürlich verlangst Du die Rückgabe, doch das kann dauern...

Also nen Prozess würde ich mir ehrlich gesagt zweimal überlegen...

...die Kosten übersteigen den Wert des Handys sicher bei weitem...freuen würden sich nur die Juristen.

Sorry ....aber mom kannst Du froh sein, das sie nicht 100.000 mal bei DSDS angerufen hat oder ne Flirthotline gewählt hat...

Viel Erfolg - auf das die Dame das Handy bei Androhung einer Anzeige zurück gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Melle1979
09.01.2016, 04:49

Danke für die schnelle Antwort und deine ehrliche Meinung.

Habe gerade noch mal bisschen Papiere gewälzt und siehe da ich habe von besagter Dame ein unterschriebenen Schuldeingeständniss darüber das ixh für sie einen Handyvertrag abgeschlossen habe. 

Ich möchte Gerechtigkeit für meinen verletzten Stolz und meine Dummheit wie gesagt ,aber kann ich das mit meinem Gewissen vereinbaren ?

Sie ist Hartz 4 Empfänger und im Moment in einer schlechten Lebensposition

Und sie tut mir leid

Aber es kotzt mich an das sie mich so übelst ausgenutzt hat 

Oh je das wird jetzt zur Gewissensfrage 

0

Was möchtest Du wissen?