Handy verloren/gestohlen und ich weiß wer die Täter sind

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Die Polizei sagt das nur weil sie zu faul sind. Außerdem kannst du sie gegen Schadenersatzes Anzeigen immerhin haben sie ja schon gestanden und es ist egal was der Anwalt sag denn wenn du sie Anzeigen willst dann kannst du das auch tuen.

danke ich werde sie wahrscheinlich anklagen, ich suche mir einfach noch andre anwälte und befrage die:)

1

Immer wieder schön zu sehen, dass oft polizeiliches Handeln im Rahmen ihrer Möglichkeiten als Faulheit tituliert wird. Sonst wird oft ja immer nur gebarmt, dass Polizei ihre Grenzen überschreitet.

Nur als Gedankenspiel: Was sollte die Polizei deiner Meinung nach machen?

  • Handyorten? - unnütz, wenn die SIM-Karte draußen ist bzw. Handy aus ist, kostet Geld und zeigt dann nur letzten Standort des Handys an
  • Wohnungsdurchsuchung? - möglich, muss aber Richter zustimmen, falls nicht durch die Tatverdächtigen freiwillig mitgemacht wird - Zustimmung in so einem Fall durch Richter seeehr fraglich
  • Anzeige läuft ja anscheinend bereits und Verdächtige sind bekannt und geständig - also geht die Anzeige zur Staatsanwaltschaft, die anklagt bzw. weiterleitet und das Gericht stellt bei Ersttätern gegen Sozialstunden o. vielleicht auch wegen Nichtbeweisbarkeit das Ganze ein
  • Handy bzw. Geld als Wiedergutmachung nur auf Zivilrechtsweg möglich - darum wundere ich mich über die Aussage des Anwaltes

Ich denke mal, dass das Handy zumindest zur Fahndung ausgeschrieben wurde und bei Auffinden wird es dann an den Eigentümer wieder zurückgeführt.

1

Irgendwie glaube ich, dass dir die Polizei nicht richtig hilft. Es müsste möglich sein, das Handy zu orten, so es mit derselben SIM-Karte betrieben wird. Danach, ob das versucht wird, solltest Du mal fragen. Andererseits: ganz schön kostspielig, wie Du ausgestattet wurdest. Naja wenn die Noten stimmen :-)

ich habe es mir ganz lange gewünscht und es war halt so, dass meine mutter und mein vater eine ausnahme gemacht haben und jetzt hab ich es nach einem monat verloren... einfach nur schrecklich... es war bei der konfifreizeit:/

0
@dieyoung13

Wenn Du die Täterinnen kennst, dann versuche doch mal, sie dazu zu bewegen, es anonym in einem Umschlag den Briefkasten zu werfen und sich das Gewissen zu erleichtern. Schreibe sie an und schildere deine Traurigkeit und dass Du Dich freuen würdest und ihnen das nicht übelnimmst, weil, das Ding ist halt sehr attraktiv.... Oder eben anders. Wichtig: Gefühlvoll bleiben. Gruß Ww

0
@Wwolle28

Danke erstmal, aber das habe ich schon oft versucht und eine von beiden hat sowas schon oft durchgezogen deswegen bin ich mir da nicht sicher... ich werds nicht weiter versuchen, ich such erstmal einen passenden anwalt der helfen kann :)

0

D.h. du hast bereits eine Anzeige bei der Polizei gemacht?

Und auch einen Anwalt hast du gefragt? Und er meint es wäre nicht sinnvoll die Mädchen zivilrechtlich zu verklagen? Das halte ich für fraglich! Du hast schließlich einen Anspruch auf Schadenersatz!!

Wenn die Mädchen geständig sind und du ihre Kontaktdaten besitzt, solltest du sie wieder kontaktieren. Sie werden eventuell eine Haftpflichtversicherung haben, welche in dem Falle greifen könnte! Mein Handy hat eine Bekannte auf einer Party mal versehentlich in den Pool geworfen. Da hat ihre Haftpflicht gezahlt. Bei Verlust weiß aber nicht, wie das geregelt ist.

ja anzeige wurde gemacht, danke:) das hilft mir schonmal weiter das sag ich den nächsten anwälten:)

0

Das ist eine richtig mistige Situation. das einzige was du machen kannst ist die 2 Mädchen anzuzeigen und hoffen das sie gestehen. Sonst fällt mir da leider auch nichts ein:/ Viel Erfolg!

das schlimme ist: die haben bereits anzeige und die haben auch gestanden und jetzt passiert rein garnichts! :/

0

Die Antwort des Anwaltes ist verkehrt. Du hast Anspruch darauf, das dir das Handy ersetzt wird von den Maedchen.

Da die beiden Maedchen noch minderjaehrig sind muessen die Eltertn dafuer geradestehen.

Aufgrund der Anzeige bei der Polizei und das sie gestanden haben, das sie das Handy verrloren haben ist doch der Beweis erbracht, das sie die letzrten waren die das Handy in den Haenden hatten.

Dadurch kann und muss der Anwalt hingehen und sich eine Kopie aus den polizeilichen Akten machen uebr ihr Gestaendnis und dann eine Schadenersztzfordferung stellen gegen die Maedchen. Sollten sie dann nicht zahlen wollen oder ihre Eltern ist dann auch eine Klage beim Amtsgericht mioeglich.

Bei verlorenem Prozess muessen sie deine Anwaltskosten und auch das Handy bezahlen, das kommt ihnen dann ganz schoen teuer.

Versuche es auf jeden Fall bei einem anderen Anwalt, der dich auch ernst nimmt. Es sind immerhin 600 Euro, das ist viel Geld fuer dich und deine Eltern.

Aber was ich vermute der erste Anwalt wollte nichts unternehmen, weil die Streitsumme fuer ihn zu niedrig ist. Die Anwaltskosten werden nach der Hoehe der Streitsumme berechnet.

Deine Eltern können bei deren Eltern unabhängig vom Strafverfahren eine Rechnung für Schadenersatz einreichen. Vielleicht nehmen die es dann ernster. Zweite Stufe ist das Mahnverfahren. Wenn sie nicht reagieren, kommt nach einer bestimmten Frist der Gerichtsvollzieher. Wenn sie Einspruch einlegen, kommt als dritte Stufe die Klage.

danke aber den eltern von ihnen ist es total egal, ich hab mit dene auf facebook geschrieben, die meinen nur pech gehabt und so:(

0
@dieyoung13

Wenn der Gerichtsvollzieher kommt, wird es ihnen nicht mehr egal sein.

1

Wieso bei den Eltern? Die haben das Handy doch nicht geklaut und ihre Aufsichtspflicht hier ganz sicher auch nicht verletzt. Die haben also absolut gar nichts mit der Sache zu tun und muessen somit auch nichts bezahlen. Ersatzpflichtig sind hier die beiden Goeren (wobei auch noch zu pruefen waere, ob gemeinsam oder nur eine bzw. welche von ihnen).

0
@DerCAM

Schadenersatzforderung und evtl. Klage an die Jugendlichen und deren Eltern als deren gesetzliche Vertreter.

0
@Harald2000

Schadensersatz- bzw. Herausgabeforderung an die Goeren natuerlich ja. Aber noch einmal: Wieso an die Eltern? Was haben die damit zu tun? Die haften schliesslich nicht fuer etwas, das sie selbst gar nicht verbrochen haben (auch nicht fuer ihre Kinder)!

0
@DerCAM

Das fragt sich noch (§ 832 BGB). Wenn sie ihre Aufsichtspflicht verletzt haben auf jeden Fall. Das könnte auch bei über 14-Jährigen noch der Fall sein, wenn diese z.B. schon öfter gestohlen haben und dies den Eltern bekannt ist.

0

wenn es bei der Polizei zur Anzeige aufgenommen wurde, dann wird auch ermittelt.

Die Aussage des Anwaltes ist nicht korrekt, denn es sollte eine Zivilklage gegen die Täter beim Gericht eingereicht werden.

danke, ich werd dran bleiben:)

0

Was möchtest Du wissen?