Handy überladen?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Es ist möglich bei der Verwendung von Billig-Akkus, die es für ein paar Euro zu kaufen gibt.
Teure Handy-Akkus, praktisch alle Original-Akkus, haben einen sogenannten Überladungs-Schutz, sowie einen Überhitzungs-Schutz.

Ich kann mich erinnern, daß vor einem Jahr in Österreich ein Billig-Akku beim Ladevorgang explodiert ist. Damals sagte man, daß das mit einem teuren Akku nicht passiert wäre.

Je öfter man das Handy aufläd desto weniger akkulaufzeit hat es. es sollte sich ganz entladen bevor man es wieder aufläd. Mein laptop sollte eig. 3 stunden akkulaufzeit haben hat aber nurnoch 1 1/2 weil ich dauernd aufgeladen habe.

vonRichthoven 12.02.2011, 21:02

Bist Du eine kaputte CD ?

0

Wenn du ein Ladekabel mit USB Anschluss hast, kannst durch übertakten im BIOS dein Handy überladen, z.B. auf 200%

Aber dann hält der Akku keinen Monat mehr durch, eventuell auch das Handy.

Also, Möglich = ja, Empfehlenswert = nein

im normal Fall kann da nix passieren . Die neuen Handys haben einen Überladungsschutz

Nein, eine Überladung ist ausgeschlossen, das Gerät schaltet selbstständig zuvor ab

soll nicht zuoft vorkommen, sonst geht des auf`n Akku. (gestern hab ichs auch nachts vergessen)shi.t

Ja, das kann die Akkulaufzeit ein Bisschen verkürzen.

Mittlerweile ist das MAL nicht so schlimm... Die Akku´s werden ja immer besser...

wenn der akku voll ist brauchst du es nicht laden sonnst überlät es sich mehr wie voll geht es nicht geht nur kaputt

Nein, normalerweise nicht. Voller als voll geht nicht ;) Stell dir das so vor: Wenn du Wasser in ein Glas machst, geht auch nicht mehr rein als das was ins Glas passt ;)

kann sein das der Akku kaputt geht

Ja es explodiert manchmal also pass auf :D

Nein, die Ladeelektronik leistet da seine Arbeit!!!

Bei den heutigen Akkus nicht mehr.

Was möchtest Du wissen?