Handy über Nacht aufladen. Schlecht für Akku auf langzeit

5 Antworten

Ich fürchte ihr habt alle ziemlich wenig Ahnung über akkus., deshalb werde ich als erfahrener Modellbauer jetzt auch mal meine Meinung dazu geben. Als erstes, wenn man originale Ladegeräte nutzt kann nichts passieren. Denn meistens haben nicht die Akkus sondern die Ladegeräte einen uberladungsschutz. Zweitens die Sache, dass man ein Akku erst aufladen soll wenn er leer ist, ist Schwachsinn. Dieser s.g. "Memory-Effekt" tritt NUR bei NiMh und NiCd Akkus auf. In Handys sind immer lithiumionen oder Lipos verbaut.

Entschuldigung falls meine Wortwahl etwas barsch war..

0

wenn der Akku voll ist, ist der Akku voll... dann geht nichts mehr rein... wichtig ist nur, dass du ihn ganz leer machst!

Hab n Samsung Galaxy s2 und den hab ich eindeutig zu oft bei nacht überladen.

Es geht auch darum wie viele apps du auf nen handy hast denn die verbrauchen bei mir wenn ich das handy starte 15% akku. wenn man root rechte hat kann man die apps daran hindern automatisch zu starten und spart eine menge energie! Trozdem erst leer machen dann aufladen ist der weltweite Tipp

Also ich bin mir nicht sicher, ich lade meins immer über die nacht und die Akkulaufzeit ist unverändert(hab es seit 1 Jahr). Überladen kann er deswegen nicht! Es wird ja auch im Standby modus Strom verbraucht also lädt er sich wohl immer von 99,99999% auf 100% und das immer wieder, das kann schlecht sein denn man sollte den Akku eig. immer zu 100% aufladen und dann komplett leer laufen lassen, habe ich mal gehört.

lg Prisonofmind1

Das ist nicht schlimm ich mache das auch und mein Akku ist noch so gut wie am ersten Tag. Ich glaube gehört zu haben, dass die neueren Akkus in Handys und so weiter gar nicht mehr überladen werden können. Bin mir aber nicht mehr sicher.

Lg :)

Was möchtest Du wissen?