Handy Sucht, wie aufhören?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das Wichtigste ist, dass dir das selbst auffällt.

WIe mit allen Süchten ist Willenskraft eins der wichtigsten Dinge.

Ich würde langsam anfangen.
Das Handy zwei Stunden am Nachmittag in den Flugmodus.
Dann abends ab einer bestimmten Uhrzeit usw.

Du solltest dir die Frage stellen, warum du so oft am Handy bist. Was dich daran glücklich macht. Was du anderes machen kannst, was dich glücklich macht.

Auch ist es wichtig, dass du aktzepierst, dass du das wahrscheinlich nicht jeden Tag schaffst. Und das gehört dazu. Aber am Tag danach einfach weitermachen.

Alles Gute dir.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey Handykompane,
ich versteh dich sehr gut da ich praktisch auch den ganzen Tag mit dem Handy rumlaufe - in der früh brauch ich es als Wecker, am Nachmittag für die Schulhausaufgaben und vor allem am Abend um mit den Freunden zu chatten. Da geht einem doch sehr viel Zeit flöten, man fühlt sich abhängig als würde man seinen eigenen Tag von der Leine lassen und fremdbestimmt werden. Unterwegs nimmt es natürlich auch mit, man braucht es ja für alle Fälle, aber wie oft kommt es vor, dass man einfach nur Nachrichten checkt.
Daher mein Tipp für dich: Wähle jeden Tag vom Zeitraum nach der Schule bis zum Bettgehen 2 darauffolgende Stunden aus, an dem du das Handy weglegst und nicht mehr anrührst, bis diese zwei Stunden vorüber sind (am besten am Nachmittag). Oft wird einem dann schon langweilig und deshalb eignet sich es am besten, dort die Hausaufgaben zu machen und zu lernen (nutze diese Zeit nicht zum Fernsehschaun!!). Und egal wie weit du dann bist, wenn diese zwei Stunden vorbei sind, dann darfst du wieder auf dein Handy schaun. Am Nachmittag fällt es meist oft leichter weil da die Freunde eh noch nicht so zurückschreiben, wichtiger wird das Handy am Abend. Vor allem jetzt in der Fastenzeit kann es eine Anregung für dich sein, und solltest du es einen Tag nicht schaffen, dann spendest du etwas an Arme (Geld/Klamotten/..). Ich hoffe, dir geholfen zu haben und viel Erfolg beim Ausprobieren! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin sicher , Du weißt genau  wie Du dies abstellen kannst ! Handy mal eine Woche wegschließen lassen !  Dann weißt Du danach auch , ob Dein Freund dich wirklich liebt !

Alles , was Du ihm zu sagen hast , und alles was Dich bewegt , kannst in ein Tagebuch schreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weg schließen bringt nichts... ja wir sind abhängig vom smartphone... ja es hilft uns ( kallender , wecker , taschenlampe, google , .... )

Dein Problem befindet sich nicht in deiner Hand , sondern in deinem Kopf ! Du muss anfangen zu realisieren dass weniger mehr ist. Dir Vorfreude, sich mal wieder zu sehen... das Handy mal auf lautlos schalten. .. schreiben dass du jetzt lernst... raus gehen... einkaufen gehen.. das handy liegen lassen.. oder einfach mal in einem anderen Raum liegen lassen.

Es ist eine schwere Aufgabe.. aber wie mit dem Rauchen oder Drogen im allgemeinen , ist ein kalter Entzug fatal... schraub den Konsum runter und sehe und begreife , dass außerhalb der ca. 5 zoll noch eine weitere , viel größere und interessantere welt liegt..

Willst du nur mit deinem freund schreiben oder ihn auch sehen , berühren... was wenn ihr euch seht und nichts mehr zu erzählen habt... was wenn er plötzlich nicht mehr sofort antwortet... handys können eine beziehung auch zerstören. .. seid vorsichtig!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

plane geregelte zeiten ein, wo du jeden tag mit deinem freund telefonierst...und sonst lässt du das handy halt aus oder schaltest es zumindest auf stumm oder so

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hol dir die App Menthal, die App zeichnet auf wie viele Stunden du am Tag mit deinem Handy verbringst.
Das hilft dir vllt, dich besser zu kontrollieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?