Handy orten lassen per IMEI - kann mir jemand weiterhelfen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das kann die Polizei bei den Netzbetreibern abfragen. Allerdings ist die IMEI leicht zu fälschen. Mit etwas Glück ist der jetzige Nutzer so blöd, und fotografiert sich und seine Umgebung und das Telefon legt diese Bilder automatisch in der Cloud ab. Dann kannst Du an den Bildern ggf. erkennen wer da wo ist. "Bestenfalls" sind die Geodaten zusammen mit dem Bild gespeichert. Dem folgt aber auch, dass Du deine Dateien aus der Cloud entfernen solltest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von acoincidence
09.02.2016, 13:55

Das würde aber voraussetzen das der Fragesteller sein iPhone nicht umgehend aus der Cloud entfernt. Und die SIM Karte nicht sperrt. Ein teurer Rat. Übernimmst du dafür die Kosten weiterer Folgeschäden ? 

0

Wer sowas behauptet lügt dich an. Wenn sowas gehen würde dann würde niemals wieder auf der Welt ein Mobiltelefon geklaut werden. Also nächstes mal iPhone orten aktivieren und bitte hast dein  Telefon mit einer PIN geschützt ? Das Zumindestens deine Daten sicher sind ? 

Auf jedenfall Passwort der Apple ID ändern und ggf das Telefon aus deiner Apple ID abmelden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ifm001
09.02.2016, 13:34

Behauptung durch Annahme ist selten ein guter Ratgeber. Wenn sich ein Handy im Mobilfunknetz anmeldet, wird "dem Netz" auch die IMEI mitgeteilt. Dem Netzbetreiber ist es dementsprechend natürlich möglich, den Standort festzustellen. Genauso geht auch die Polizei vor.

0

Diesen Weg geht wenn dann die Polizei. So bald du eine Anzeige geschaltet hast. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?