Handy Nachts behalten?

4 Antworten

Nun, bis zu einem gewissen Alter ist das meiner Meinung schon korrekt, das Handy einzuziehen, zumindest nachts. Damit stellt man einfach sicher, dass das Kind nicht bis 2 Uhr nachts zockt, so wie ich das jetzt leider mache und es am nächsten Tag dann bereue. Allerdings bin ich mittlerweile auch schon 17 Jahre alt und kann das selbst bestimmen. Bis 14 Jahre sollte man das auf jeden Fall tun, einfach um gar nicht die Gelegenheit entstehen zu lassen, somit lernt das Kind auch, dass das Handy nicht mit ins Bett gehört und wenn geschlafen werden soll das auch getan wird.

Meine Jungs (13 und 15 Jahre) müssen über Nacht ihre Handys unten in der Küche lassen, tun dies auch ohne Murren (sie kennen es ja auch nicht anders) und nutzen die Zeit dann zum Laden.

Ich bin immer wieder erschrocken, wie oft ich im Vorbeigehen bemerke, dass da spät am Abend oder sogar mitten in der Nacht eine SMS o.ä. ankommt.

Meiner Meinung nach hat ein Handy nachts im Zimmer eines Kindes oder Jugendlichen nichts zu suchen. Auch wenn ansonsten Handyverbot bei uns zu Tischzeiten herrscht, dürfen sie morgens beim kurzen Frühstück vor der Schule ihre Nachrichten checken.

Alles Gute für dich!

So ein Blödsinn. Meine Tochter ist 12 und darf ihr Smartphone rund um die Uhr behalten. Ist auch wichtig da es sie ja auch weckt! Ich bin alleinerziehend und komme oft erst sehr spät nach hause, da bin ich froh dass sie selber aufsteht und sich selber frühstück machen kann. 

Was möchtest Du wissen?