Handy mit Wasserschaden gefährlich?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wann fiel es denn rein, Exiliah - heute, vor einer Woche oder wie? Meins, es war ein LG KP 500, brauchte ca. 6 Wochen, um wieder zu funktionieren. Ich entfernte Speicherkarte und Akku und ließ es eben trocknen, wobei eben kein Kurzschluß auftrat, bei dem mir hätte schlimmstenfalls der Akku um die Ohren fliegen können = schon gefährlich, lG.

Vor ca. 4 Tagen. Hatte Handy und akku sperat eine ganze Nacht in einer Schüssel mit Reis gelegt. Am nächsten Tag fügte ich alles zusammen und es lief wie davor. Sogar der Touchscreen obwohl ich einen Riss im Bildschirm habe

1
@Exiliah

Na denne! Dann sieht es doch gut aus, wobei mein LG - Problem auch im Winter statt fand, darf man sowas aber auf keine Heizung legen :- )

0

Was heißt gefärhlich...?

Im seltensen Falle... unter gaaaaaanz blöden Umständen... könnte das Handy einen Kurzschluss bekommen... dann ist der Akku im Eimer aber Gefährlich ist da nix, schon gar nicht wegen den Chlorwert....

Was sein kann ist dass das Handy schäden genommen hat, die man erst später sieht... Also dass der Prozessor was abbekommen hast oder das Mainboard und deswegen Speicherfehler oder Abstürze aufterten...

Wenn es aber stabil läuft- Glück gehabt!

Es kann durchaus sein das der akku weniger lang hält weil er beschädigt wurde

einfach mal in den Laden bringen wo du es gekauft hast. Die sollen das Handy einmal aufschrauben und nachgucken. Dann hast du Gewissheit

Habe von einem Fall gehört, dass einem Mann genau das selbe passiert ist, er sich nichts dachte und weiterhin sein Handy benutzt hat. Bis zu dem Datum, als bei ihm ein Gehirntumor festgestellt wurde, was diese "veränderten gefährlichen Strahlen" verursacht haben

0

ja es ist nicht ganz ungefährlich

Was möchtest Du wissen?