Handy mit Dynamo am Skateboard aufladen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

beim Dynamo kommt wohl Wechselspannung raus, deswegen misst du dort vermutlich nur 100mV. Theoretisch sollten es um die 6V sein. Irgendwo habe ich da mal eine Selbstbauschaltung dazu gefunden

sollten da wirklich nur 100mV (Wechselspannung) raus kommen, sehe ich schwarz, bei einigen 100mV (und brauchbarem Strom) wäre ev. so eine Schaltung möglich.  http://www.linear.com/product/LTC3105 

1
@Zuroll

mit Widerständen kann man keine höhere Spannung erzeugen. Wenn die 100mV aus einer schon vorhandenen Schaltung raus kommen (hab ich vorher überlesen), die normal 5V aus einer Dynamospannung erzeugt dann ist die Eingangs(wechsel)spannung zu niedrig. Miss die mal

0

Nee ich habs USB kabel hinterm STromrichter aufgeschnitten und den Gleichstrom gemessen.

0

Hallo. Es sind integrierte Lautsprecher verbaut. Dafür gibt es eine Schnittstelle für das Handy oder einen Musikplayer. Wenn man fährt, generieren die 2 Dynamos eine Spannung von 6V welche die Lautsprecher mit Strom versorgen. Zusätzlich fungieren diese auch als Ladegerät.

Ja im Leerlauf. Wenn du dein Dynamo kurz schließen tust würdest du dein Skateboard nicht mehr so leicht bewegen. Und auch brauchst du viel Elektronik um das zu Realisten.

Wo und wie hast du die 600mA gemessen?

Hast du bereits eine Wechselspannungsmessung direkt am Dynamo gemacht? Wie viel kommt dort raus?

vergiss die millivolt das ist doch fast nichts,du brauchst 5 richtige Volt sonst passiert nichts

Das mit den 100mv kannst du vergessen. 5 Volt brauchst du.

100mV sind zu wenig

Lg

Was möchtest Du wissen?