Handy: macht eine Geräteschutzversicherung von Ergo Sinn?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Bei Neugeräten macht eine solche Versicherung / auch Elektronikversicherung durchaus Sinn. Ich empfehle Dir den Händler gleich beim Kauf nach einer entsprechenden Versicherung zu fragen. Das könnte sogar günstiger sein als sich extern eine Versicherung zu suchen. Lies aber auch das Kleingedruckte, den da liegt der Hase in Pfeffer. Viel Glück und Erfolg.

Anton96 19.06.2011, 17:59

Mach sie e das wirklich? Hast du dir das mal ausgerechnet? Wie hoch ist das Risiko eines Totalverlust den überhaupt. Ich würde so eine Versicherung weder bei einer Waschmaschine noch bei einem Fernseher noch bei eine 300€ Handy für Sinnvoll erachten. Bei sehr teueren Produkten mag es Sinnvoll sein aber doch nicht bei Gebrauchselektronik.

0

Schon mal durchgelesen ,was die alles ausschließen ? :

Kein Versicherungs-Schutz besteht für: Schäden, die nicht die Funktion des versicherten Geräts beeinträchtigen, wie insbesondere Schrammen und Schäden an der Lackierung, Schäden, für die Garantie- bzw. Gewährleistungs-Ansprüche gegen den Hersteller oder Händler bestehen, Schäden, für die Schadenersatz-Ansprüche gegen den Hersteller oder Händler aus Vertragsverletzung oder we-gen Fehlens zugesicherter Eigenschaften geltend ge-macht werden können, Schäden, die infolge betriebsbedingter Abnutzung auftre-ten, wie insbesondere Schäden an Batterien, Akkus, Leuchtmitteln, UV-Röhren und Patronen sowie Schäden an Zubehör, wie insbesondere Filter oder Staubsaugerbeutel, Schäden, die durch nicht fachgerechte Reparaturen, Ein-griffe, nachträgliche Einbauten, Um- bzw. Aufrüstungen oder Reinigung entstanden sind, Schäden oder Störungen am versicherten Gerät, die durch Reinigung des Geräts behoben werden können (z.B. Verschmutzung, Verstopfung oder Verkalkung), Schäden, durch Abhandenkommen, z.B. Liegenlassen, Vergessen oder Verlieren, Einbrenn-Schäden bei LCD-/Plasma-Fernsehern, Glasbruchschäden an Ceran-Kochfeldern, Schäden, die nicht unmittelbar an dem versicherten Gerät entstehen (Folgeschäden), Schäden, die vorsätzlich durch den berechtigten Benut-zer herbeigeführt wurden, Schäden an oder durch Software, unsachgemäße Verän-derung der Software, Computerviren sowie Schäden an externen Datenträgern, Schäden an nachgerüsteter bzw. neu angeschaffter, nicht im Original-Lieferumfang enthaltener Hardware, Schäden durch unmittelbare oder mittelbare Witterungs-einflüsse, Schäden, die unmittelbar oder mittelbar entstehen durch elementare Naturereignisse (z.B. Überschwemmung) oder Terrorakte die Kosten von Leihgeräten.

Finger weg von solch einem Blödsinn ! Gerade bei einem Direktversicherer !

HG DerMakler

Nach meiner Ansicht macht diese Versicherung keinen Sinn, sie kostet immerhin 10% von Neuwert der Ware und Ersetzt nur den Zeitwert, der schon nach relativ kurzer Nutzung gerade bei einem Handy oft nur noch dein Bruchteil des Neupreises beträgt. Es macht einfach keine Sinn sich gegen jede Eventualität versichern zu wollen. Versicherungen sind überall da sinnvoll wo existenzbedrohende Risiken ab zu sichern sind, Aber bei einem 300€ Handy sehe ich die beim besten willen nicht. Was passiert den im schlimmsten Fall ohne Versicherung? Du musst dir ein neues Handy kaufen, aber selbst in diesem Fall würdest du trotz der Versicherung auf einem nicht unerheblichen Teil der Kaufsumme sitzen bleiben. Ich persönlich halte von dieser Versicherung überhaupt nichts. Sie dir zum Vergleich doch mal die Kosten bei einer Vollkaskoversicherung bei einem Pkw an, da sind bei weiten keine 10% des Neuwagenwerts fällig.

Schaue mal in dem Medien was über Ergo geschrieben wird. Voll unseriös der Verein. Genau solche Versicherungen bieten die auch an. Im Schadensfall schaust du nur in die Röhre.

Blödsinn! Die meisten Schäden werden damt eh nur zu einem geringen Teil abgedeckt wenn überhaupt . Schon mal in den AGB ´s gelesen ? Diese Versicherung kostet nur - das einzige was du brauchst isrt eine ordentliche Privathaftpflicht , evtw eine Hausratversicherung und eine rechtsschutzversicherung .

kanne86 18.06.2011, 18:21

also ich fand die versicherten Fälle recht umfangreich. Könnte mir jetzt nicht viel mehr Schäden vorstellen. Es gibt keinen Selbstbehalt. Außerdem finde ich die einmaligen 29 Euro nicht sehr viel.

1
Anton96 19.06.2011, 18:03
@kanne86

Lies die Versicherungsbedingungen bitte noch mal genau durch da steht etwas von Zeitwert, was meist du wie hoch der nach einem halben oder einem Jahr noch ist? Immerhin zahlst du 10% des Warenwerts an Versicherungsprämie. Mach nicht den Fehler den absoluten Betrag der Versicherungsprämie zu sehe, sondern sieh in im Relation zum möglichen Schaden.Du bekommst maximal den Warenwert zurück aber eher nur eine Bruchteil- Wie hoch ist den bei Licht betrachte das Risiko eines Totalverlust in diesen 2 Jahren?

0

Ja auf jeden FallSollte es mal ein Wasserschaden haben, kannst du es so reparieren lassen

In der normalen Garantie ja leider nicht

ja auf jeden Fall,wenn du das nicht machst könnte es böse Folgen haben.Lg Alfredodori

Anton96 19.06.2011, 18:07

Welche den außer das man sich ein neues Handy kaufen muss? Die Folgeschäden durch eine Diebstahl und einer missbräuchlichen Nutzung kann man durch zeitnahes Sperren der SIM-Karte minimieren wobei die Versicherung gerade diesen Fall nicht einschließt. Keine Haftpflichtversicherung zu haben, das kann wirklich böse Folgen haben, den das kann sogar existenzbedrohend sein.

0

Was möchtest Du wissen?