Handy ins Wasser gefallen, Heizung probiert, hilft Reis noch?

7 Antworten

Erstens nie Handy auf die Heizung oder andere Heizquelle legen, wenn man es noch benutzen will. Du kannst versuchen es in Reis zu packen und da Du das Teil nicht auseinander nehmen kannst, dann für 1-2 Tage komplett in Reis "einlegen". Wenn Du es aushälst, dann solltest Du es ruhig länger im Reis lassen. Anschliessend wieder SIM-Karte einlegen, beten und einschalten. Vielleicht hast Du Glück! Ich wünsche es Dir jedenfalls! Es lohnt sich das Teil in Reis einzulegen, da das Wasser im I-Phone nicht rauskann, stellenweise verdampft und dadurch nur tiefer in die Strukturen dringen kann. Da man das Gehäuse eines I-Schroittes nicht ohne Weiteres öffnen und den Akku nicht ohne größeren Aufwand entnehmen kann, kann auch eingedrungenes Wasser sein Unheil treiben ohne gestört zu werden! Es ist auf alle Fälle ein teurer "Spaß"! Vielleicht lässt Du das Handy in allen Räumen in denen Wasser vorkommt in der Tasche? Viel Glück!

Versuch macht klug.....Hast ja eh nichts zu verlieren, wenn Du das Ding jetzt erstmal in Reis einlegst........

Ich sehe das anders. Die Heizung ist eindeutig besser als der Reis. Das Problem ist, ohne das passende Werkzeug, kommst Du gar nicht an das Innenleben ran. Wenn das Handy die ganze Zeit vor sich hin gammelt durch das Wasser und ggf. auch einen Kurzschluss verursacht, haste am Ende gar nix davon, dann doch lieber mit der zügigen Verdunstung arbeiten. Ich würde es laufwarm 60Min fönen, dann sollte es in den meisten Fällen wieder gehen.

Der Reis braucht vieeeeeeeel zu lange!

Stimmt nicht ganz .durch die Heizung geht die platina kaputt .

0
@Simoon25

Alleine die Lagertemperatur wird mit 45Grad C angegeben, das ist sicherlich kein Problem. Am besten ist es wie gesagt mit dem Fön auf erster Stufe.

0

Was möchtest Du wissen?