Handy in der schule kaputt. Wer haftet?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Du sagst, es ist beim Spielen passiert und nicht mutwillig (da könnte zur Not dann die Versicherung einspringen). 

Der Besitzer hatte das Handy beim Spielen in der Hosentasche (nicht gesichert in einer Hülle). Etwas fahrlässig.

Er hat den Schaden erst später bemerkt (könnte also auch woandes passiert sein). Beweise???

Nein, also den Schuh braucht sich dein Sohn nicht anzuziehen. 

Handys haben in der Schule nichts zu suchen, dann passieren genau solche Dinge nicht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo CSGOace,

melde die Sache am besten bei deiner Privaten Haftpflichtversicherung.

Die Versicherung prüft für euch, ob ihr  für die Sache gesetzlich "haftbar" gemacht werden könnt.  Dazu müssen werden erstmal einige Fragen geklärt werden, beispielsweise das Alter des Kindes,  Aufsichspflicht etc.

Solltet ihr haftpflichtig sein, bezahlt die Versicherung die Kosten im vereinbarten Umfang.

Wenn nein, wehrt euer Anbieter die Ansprüche für euch ab. Diese sogenannte "indirekte Rechtsschutzversicherung" ist in allen mir bekannten Haftpflichtversicherungen automatisch inklusive.

Ist dein Sohn noch unter 7 Jahre alt? Dann kannst du bei deiner Haftpflichtversicherung nachfragen, ob sie die Kosten unabhängig von der Schuldfrage übernimmt. Viele Policen beinhalten inzwischen den Baustein "Schäden durch deliktsunfähige Kinder".

Ich drücke dir die Daumen, dass die Sache in deinem Sinne schnell erledigt ist!

Viele Grüße

Lydia vom DEVK-Team

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hier stellt sich die Frage nach dem Verschulden. Ein paar mehr Infos zum Hergang des Ganzen wären durchaus hilfreich.

Habt ihr eine Privat-Haftpflicht-Versicherung? Wenn ja, dann meldet den Schaden einfach bei dieser an.

Die Versicherung wird die Ansprüche prüfen. Sind sie berechtigt, wird sie zahlen, sind sie nicht berechtigt, wird sie die Ansprüche zurückweisen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CSGOace
06.10.2016, 13:27

der schaden ist beim spielen von bottle flip entstanden. die flasche ist runtergefallen. Beide wollten sie aufheben und dabei ist der freund zur seite gestolpert. Das handy war in der tasche seines Freundes

0

Gibts auch ein paar mehr Infos wie genau das Ganze passiert ist?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CSGOace
06.10.2016, 12:57

Ja. Also sie haben Dlaschen werfen gespielt *Dieses wo die flasche stehen bleiben muss* Dan wollten sie beide aufheben (mein kind ist ein bischen dicker) und so ist er halt gestolpert und dabei ist angeblich das display kaputt gegangen. welches er aber erst 2 stunden später gemerkt hat

0
Kommentar von BigDreams007
06.10.2016, 13:02

Hatte dein Sohn das Handy seines Freundes bei sich oder wie ist das passiert? Wo war das Handy als das passiert ist?

0
Kommentar von CSGOace
06.10.2016, 13:05

Das handy war in der hosen tasche seines freundes. Mein sohn hatte das handy also nicht

0
Kommentar von BigDreams007
06.10.2016, 13:07

Dann ist dein Sohn meiner Meinung nach auch nicht schuld....Aber ich würde das einfach der Haftplicht melden und da jetzt keinen rießen Streit draus machen.

0

wenn ihr eine haftpflichversicherung habt, legt dort die rechnung vor. diese übernimmt dann die kosten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da fehlen Angaben?
Wie ist der Schaden entstanden? usw.?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CSGOace
06.10.2016, 13:02

Der schaden ist angeblich beim spielen von Bottle flip enstanden (heißt das so? da wo man die flasch leicht nach oben schleudert und sie dabei stehen bleiben muss.) Gemerkt hat der junge es allerdings erst 2 stunden später.

0
Kommentar von CSGOace
06.10.2016, 13:03

Die kinder wollten die flasche aufheben und dabei ist der junge zur seite gestolpert

0
Kommentar von BigDreams007
06.10.2016, 13:04

Wo bzw. bei wem war das Handy zu dem Zeitpunkt?

0
Kommentar von CSGOace
06.10.2016, 13:16

Bei seinen freund in der hosen tasche

0

Verursacherprinzip, die Eltern müssten eine Haftpflicht haben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CSGOace
06.10.2016, 12:54

Sry habe ein teil vergessen: Der Junge hat es erst 2 stunden später gemerkt. könnte es so nicht auch durchvwas anderem passiert sein?

0
Kommentar von CSGOace
06.10.2016, 12:59

Die von meinem jungen somit auch

0

Haften tut natürlich derjenige, der es beschädigt hat, also Dein Kind. Bei Minderjährigen die Eltern, also Du.

Frag dochmal Deine Privathaftpflicht. Die übernimmt sowas normal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer haftet?

Deine Handyversicherung....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Sachverhalt: dein Sohn und sein Freund haben Bottleflip gespielt. Beide Kinder haben sich gebückt. Dein Sohn, der nach eigener Aussage etwas dicker ist (und evtl. Gleichgewichtsprobleme hat oder wieso hast du das erwähnt?) ist gestolpert und hat dabei seinen Freund getroffen. Dabei wurde das Display dessen Handys beschädigt. Also ist dein Sohn schuldig an dem entstandenen Schaden.

D.h. er muss es bezahlen (bzw. du). Wenn du eine private Haftpflichtversicherung hast (die man m.E. jeder haben sollte): melde den Schaden und reiche die Rechnung über die Handyreparatur ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach all deinen Zusatzinfos in den Kommentaren:

  • Sie haben gespielt.
  • Beide (er und dein Sohn) haben sich gleichzeitig gebückt haben, um eine Flasche aufzuheben. Dabei sind sie aneinandergestoßen und der Freund (= Handybesitzer) ist gestolpert.
  • Das Handy war in der Hosentasche des Freundes/Handybesitzers.
  • Dieser hat den Schaden am Display erst 2 Stunden später bemerkt.

Wo sieht da jetzt irgendwer deinen Sohn als "schuldig"??

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CSGOace
06.10.2016, 13:39

Der freund. Er meint das mein sohn es war

0

Es haftet der, der den Schaden verursacht, wer denn sonst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?