Handy in Betrieb kaputt gegangen, wer bezahlt?

9 Antworten

Du kannst versuchen ob die Versicherung zahlt. Wieso sollte der Spediteur oder der Arbeitgeber Schuld haben? DU musst dafür sorgen, dass das Handy nicht rausfällt. Es war Deine Schuld! Ich vermute die Versicherung wird sagen, Du hättest besser aufpassen sollen und wird gar nichts zahlen!

Also wenn du eine Versicherung für das Handy hast, holen die sich das Geld von niemanden. Du hast die Versicherung, das Handy wird bezahlt. Fertig!

Oma oder Opa müssen ran, fürchte ich und bald soll es ja wieder Geschenke geben. Bedenke: Einige verlangen zuvor enstprechende Wunschzettel.

Es ist für Dich zu hoffen, dass es sich wirklich so abgespielt hat. Die Versicherung wird, wenn sie in Deinem Fall überhaupt zuständig ist, den Ablauf möglichweise anzweifeln. Dann besteht der Verdacht des versuchten Versicherungsbetruges und der ist strafbar. Dass die Leistungen der Handyversicherung minimal sind und Du wahrscheinlich nur ein Gebrauchtgerät zum Zeitwert als Ersatz bekommst, weißt Du sicherlich.

Warum immer nur nach anderen um Hilfe rufen, statt sich selbst zu seiner eigenen Dummheit zu bekennen?

Was möchtest Du wissen?