Handy im Dunklen (Schädlich?)

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ja, das überanstrengt die Augen, davon bekommt man manchmal Kopfschmerzen, oder brennende/müde Augen. Definitiv nicht gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Simontawan
19.11.2016, 22:20

Auch wenn es die Augen überanstrengt und zu Kopfschmerzen oder brennenden oder müden Augen führt, hinterlässt es keine dauerhaften Schäden.

0

Absolut unbedenklich. Allerdings beansprucht das die Augen ziemlich, dann könnten sie anfangen wehzutun, Kopfschmerzen sind auch drin. Wenn man das aber nicht zum Einschlafritual macht, ist das auf lange Sicht völlig ungefährlich. Angenehm aber auch nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hatte als ich noch klein war immer eine Brille, seit 4 Jahren brauche ich nun keine mehr. Als der Arzt mir dies verkündete, meinte er, ich hätte ruckzuck wieder eine, wenn ich im Dunkeln ohne andere Lichtquelle vor einem eingeschalteten Bildschirm sitze.

Probier es doch einfach selbst aus. Wenn du längere Zeit vor dem hellen Bildschirm gesessen hast und deine Umgebung stockdunkel war und du dann eine große Lampe anmachst, entspannen sich Deine Augen sofort.

Also: Im Dunkeln auf einen Bildschirm starren, strengt die Augen sehr an und ist auf Dauer schädlich.

Ich hoffe du wendest meine Rat auch dann gut an. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja ist es!(; aber mal ehrlich: das macht doch jeder!:DD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von OneSophy
22.08.2012, 23:31

Lies mal meine Antwort oben. Mach einfach eine Lampe oder so an. Das ist doch schon alles, denn deine Augen sind Dir doch sehr wichtig, auch wenn du nicht glauben kannst dass sie irgendwann von so etwas schaden annehmen werden.

0

Was möchtest Du wissen?