Handy im Bus schädlich?

...komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Blödsinn.

Genauso wie man im Flugzeug eigentlich das Handy anlassen kann. Manche Fluglinien haben sogar einen eigenen "Handymasten" im Flugzeug, damit man auch an Bord Empfang hat.

In Krankenhäusern steht so ein Schild auch immer... allerdings eher um unvorhersehbaren Wechselwirkungen vorzubeugen. Es ist sehr Unwahrscheinlich, dass ein Handy irgendein Problem bei einem Medizinischen gerät verursachen kann. Ich hab sogar schon Ärzte gesehn, die im Krankenhaus mit ihrem Handy rumrennen.

mikewolf 18.03.2012, 22:13

Nur das die Ärzte sicher kein privates Hndy benutzen , und wenn dann nur auf den Gängen wo sie keine Störungen verursachen können. Das Handys im KH für Besucher und Patienten verboten sind, hat folgenden Grund. Besucher und Patienten wissen nicht wo empfindliche Geräte stehen, somit muß man es verbieten.

Handymasten im Flugzeug sind abgeschirmt gegen das Bordsystem, daher gibt es diese Ausnahmen, bzw ist die Bordelektronik auf den neuesten Stand und dieses ist abgeschirmt.

0

Den Lehrern fällt immer wieder was Neues an. Ich denke eher, dass es nicht ständig klingeln soll im Bus, damit der Busfahrer nicht gestört wird und sich konzentrieren kann. Es kann ja ganz schön nervig sein, wenn da 50 verschiedene Handies am Klingeln sind.

Die Fahrzeuge werden mit immer mehr Elektronik ausgestattet. Da geht es jetzt nicht um eine Stereoanlage oder einen Fernseher oder eine Kaffeemaschine. Sondern um Fahrassistenzsysteme zur Sicherheit und Systeme zur Motorregelung und wirtschaftlichkeit des Fahrzeugs. Es kann durchaus vorkommen daß da was gestört wird. Egal ob vorne oder hinten, da sich Fahrzeugelektronik durch das ganze Fahrzeug zieht. Vom Fahrersitz vom Armaturenbrett bis hinter zum Motor.

RainerB76 17.03.2012, 17:12

Außerdem wirkt der Bus als "Käfig", d. h. das Handy wird abgeschirmt und braucht mehr Leistung um den Kontakt zum Sendemasten zu halten. So, und das dann mal 50 Handys. Das ist eine ungeheure Strahlung der Ihr Euch da aussetzt und je mehr die Strahlung, desto mehr kann es auch sein, daß doch mal was am Fahrzeug gestört wird.

0
James131 17.03.2012, 17:16
@RainerB76

Der kaefig ist so gut, dass damit jeder wardrivig begehen kann ..... bei einer sendeleistung weit unterhalb des eines mobiltelefon. Die schirmung hilft gerade mal gegen direkte einwirkung von hochspannung nach innen, ein blitzeinschalg wuerde gerade mal abgeleitet, jedoch die komplette elektronik braten ..... die elektronik innerhalb des angenommenen kaefig ;-)

0
RainerB76 18.03.2012, 16:17
@James131

Ich meinte nicht den faradayschen Käfig. Sondern ds der Bus als Abschirmung wirkt und die Sendeleistung der Mobiltelefone erhöht wird um Kontakt zu halten.

0
James131 17.03.2012, 17:12

Heisst, dassd die buselkektronik schwer beschaedigt wird, wenn jemand mit einem etwas staerkerem mobiltelefon neben dem bus steht und telefoniert? Nun aber, das ist unfug .... daneben faehrt ein bus definitiv an verschiedensten geraeten vorbei, die die elektronik dann in jdedem fall beschaedigen muessten .... das faengt bei der funksteuerung von ampelanlagen an und hoert mit sendeanlagen auf.

0
Mondlachen 17.03.2012, 17:17
@James131

Die Köppe kriegen Ohrensausen und pfeifen, Koppschmerzen-aber ohne Quatsch.

0
James131 17.03.2012, 17:23
@Mondlachen

Jep und das mittag kann nur durch hinstellen heiss gemacht werden rofl

Jeder linienbus bleibt sofort liegen, wenn ein mobiltelefon klingelt oder ein satelitentelefon an ist lol ...

0
RainerB76 18.03.2012, 16:22
@James131

Es heißt es könnte sein, nicht es ist. Und wenn der Bus an einem Passanten vorbei fährt der telefoniert macht das natürlich nichts. Aber wenn z.B. 50 Handys im Bus ständig und mit erhöhter Leistung wirken, kann es sein. Kann nicht muß. Warum werden den Antennen von den Freisprecheinrichtungen verbaut und nicht die Handyantenne genutzt. Um es außen zu haben.

Wie bei Medikamenten, einer von einer Million bekommt nen Ausschlag auf völlig unbedeutende Vitamintabletten, deswegen müßen sie es bei den Nebenwirkungen angeben. Auch wenns auf die breite Menge nicht zutrifft.

Weißt Du überhaupt was Elektronik in einem modernen Fahrzeug verbaut wird? weißt Du überhaupt wie empfindlich manches ist? Muß nicht sein, aber kann.

0

Hallo alle zusammen und einen schönen Nachmittag wünsche ich euch!!!

Dass man Handys nicht benutzen darf, wird ja auch in Flugzeugen gesagt. Heutzutage ist es bewiesen, dass das nicht stimmt Ob das für Busse und Bahnen schädlich ist, weiß ich nicht genau, aber ich bezweifle es sehr... Außerdem habe ich das eigentlich noch nie gehört, aber na ja....

Ich hoffe, ich konnte dir ein wenig helfen!

Liebe Grüße

Eine begruendung, die gern genannt wird, aber technisch eher unfug ist. Sicher kann es bei nutzung von "aufgebohrten" mobiltelefonen zu stoerungen kommen, aber weder zu beschaedigungen noch ernsthaften stoerungen. Schon allein, weil der bus keine absolute abschirmung hat und so staendig einem benutzen mobiltelefon ausgesetzt ist ;-)

Ehrlich waere gewesen zu schreiben, dass die sich nicht nerven lassen wollen ;-)

Ja im Bus und geschlossenen Räumen verstärkt sich die elektromagnetische Strahlung. Die Nachrichten sollen ja bei dir ankommen oder du möchtest welche versenden. Dazu muss die Leistung erhöht werden um durch Wände, Scheiben ect. zu dringen. Das Mobiltelefon misst die Verbindungsstärke zum nächsten Sendemast und dreht dementsprechend alleine auf.

halofan134 17.03.2012, 17:10

es ist nicht wegen dem Sms schreiben sondern will ich Musik hören

0
Mondlachen 17.03.2012, 17:15
@halofan134

Nimm einen mp3 oder mp4 Player mit. Dann kann keiner meckern ; ).

0
halofan134 17.03.2012, 17:16
@Mondlachen

ich hab aber keine Lust mir ein MP3 Player noch zukaufen und die Ganze Musik darauf zuladen

0
halofan134 17.03.2012, 17:20
@Mondlachen

Hab jetzt aber keine Lust loszufahren und einen Kaufen und morgen gehts ja nicht

0
James131 17.03.2012, 17:21

Dann bleibe jeder linienbus liegen, jeder ueberlandbus kaeme gerade wenige meter und an jeder kreutzung besteht unmittelbare gefahr, dass die elektronik erheblichen schaden nimmt ... faehrt der bis an satelitenanlagen vorbei, dann ist die elektronik platt. Ohne dabei auf die diversen sendeanlagen von privatpersonen und geschaeften zu betrachten. Die strahlung wird auch nicht verstaerkt, sondern die sendeleitstung, die im bus laut TUeV gerade um 0,25% steigt .... ist ja ganz gefaehrlich :-D

0
Mondlachen 17.03.2012, 17:41
@James131

Mal der Personenanzahl der Fahrgäste, ist das nicht zu unterschätzen. Aber du hast wohl auch nur die geschönten Strahlenbelastungsergebnisse der Mobilfunkbranche gelesen. Na dann........

0
RainerB76 18.03.2012, 16:31
@James131

http://www.izgmf.de/Aktionen/Meldungen/Archiv_04/Messprojekt_Bus/Messprojekt_Linienbus_Abschlussbericht.pdf

Ich zitiere aus diesem Link: Die Belastung kann um das 25-fache steigen.

Hierbei ergab sich 1-mal eine Reduzierung der Sendeleistung, 5-mal blieb die Sendeleistung unverändert und 33-mal stieg die Sendeleistung an. Im ungünstigsten Fall stieg die Sendeleistung um das 25fache, im Durchschnitt um das 6fache. Alle Messwerte blieben deutlich unter den gesetzlichen Grenzwerten. Im Vergleich zu Telefonaten im Freien können Telefonate in Fahrzeugen jedoch im Umkreis von mehreren Metern eine erhebliche Mehrbelastung der Buspassagiere bewirken. Messungen im Bus Für die spätere Zuordnung der Messergebnisse zu den Sitzplätzen des Busses wurden alle 32 Sitzplätze mit Nummern versehen (Abb. 1). An den Sitzplätzen 4, 6 und 8 wurden drei handelsübliche Handys der Marke Nokia (siehe Anhang) mit einer nichtmetallischen Hilfskonstruktion (lackiertes Kiefernholz) so in Position gebracht, dass sie sich in Kopfhöhe sitzender Fahrgäste befanden. Alle drei Handys waren während der gesamten Messreihe in der Weise angeordnet, wie es Abb. 2 veranschaulicht. Diese Anordnung ist später, bei der Interpretation der Messresultate von Bedeutung (Richtwirkung der Handy-Antennen). Um Störungen durch nahegelegene Mobilfunk-Basisstationen zu vermeiden, wurden mit einem Spektrumanalysator am Messort drei freie Kanäle im GSM-900-Band gesucht. Auf diesen Kanälen sendeten während der Messung die Handys und der Spektrumanalysator erfasste frequenzselektiv auf diesen Kanälen die elektrische Feldstärke. Seite 1 Funkfeldmessung Linienbus München Abb. 1: Nummerierte Bestuhlung des Linienbusses. An den Sitzplätzen 4, 6 und 8 befanden sich die drei Handys. Abb. 2: Die symbolischen Figuren verdeutlichen die Ausrichtung der Handys. Handy 1 Handy 2

0

das ist glaub ich noch von früheren tagen. als man mit handys noch wasser kochen konnte. heute gibts handys und schnurlose telefone auch auf intensivstationen im krankenhaus...

vielleicht, wenn überhaupt, extrem minimal. aber wenn mans nich darf, dann lasses halt zuhause

Wenn Du nicht in einer Holzkiste nach Hause geflogen werden willst, lasse es während der Fahrt einfach aus. Kannst ja in den Pausen simsen und telefonieren!

halofan134 17.03.2012, 17:07

es ist nicht wegen dem Sms schreiben sondern will ich Musik hören

0
Mondlachen 17.03.2012, 17:13
@halofan134

Zum Musik hören nimm einen mp3 oder mp 4 oder Payer. Dann kann keiner meckern.

0
halofan134 17.03.2012, 17:15
@Veganerkiller

ich hab aber keine Lust mir ein MP3 Player noch zukaufen und die Ganze Musik darauf zuladen

0

Das wäre mir völlig neu, dass ein Bus durch Handystrahlung "zicken" könnte.

Ich hatte mein Handy bei Busfahrten immer an, bis jetzt sind trotzdem alle heil angekommen.

Wenn du in der ersten Reihe sitzt, kann das möglich sein.

?!?!? Ich hätte keine Idee was für hochempfindliche Geräte in nem Bus sein sollen......Nein, des is eher dazu da damit der Busfahrer "Ruhe" hat......

Nein, ist es nicht. es geht nur darum, daß der Fahrer nicht durch Klingeln und laute Gespräche gestört wird

mit was für nem bus fährst du? 0.o ich kenn das nur von flugzeugen.. :p

Ja, das ist möglich!

Was möchtest Du wissen?