Handy funtioniert nicht mehr. Händler lehnt Reparatur ab wegen Displayschaden

4 Antworten

Nein. Wenn Du mit einem (selbstverschuldeten) Kratzer im Display leben konntest und nun ein anderer Sachmangel auftaucht, der zufällig einen Displaytausch nötig macht, weil z. B. die defekte Ladebuchse und Display in ein Bauteil integriert ist, so geht das auf die Kappe des Verkäufers. Bedenke, dass Du sogar auf ein komplett neues Gerät pochen darfst (soweit es das Modell noch gibt).

Problem ist nur die Beweislast, welche ab dem siebten Monat bei dir liegt.

Achte auf die Wortwahl. Nur "Sachmängelhaftung" und "Gewährleistung" benennen die gesetzlichen Rechte. Sollte das Schreiben des Händlers quasi ein "Schuldeingeständnis" enthalten, so hast Du deinen Nachweis.

Geht das so einfach?

Ja, denn nach 6 Monaten bist Du bei der Sachmängelhaftung (Gewährleistung) in der Beweispflicht, dass der Mangel oder Ursache des Mangels bei Übernahme schon vorhanden war.

Kannst Du dies beweisen, ist der Verkäufer / Händler in der Nachbesserungspflicht.

Kannst Du dies nicht, dann nicht.

Sobald ein eigenverschulden Spruch der displayschaden vorhanden ist, ist die Gewährleistung vorbei. Die Werkstatt muss das Handy bei einer Reparatur Wieder auf verkaufsfähigen Zustand bringen und mit 220 Euro bist beim displayschaden noch recht billig dran 👌

Käufer behauptet Handy ist kaputt

Ich habe über Ebay Kleinanzeigen ein Handy verkauft. Es war im einwandfreien Zustand, 2 Monate in Gebrauch und hat alles funktioniert. Ich habe den Käufer das Handy persönlich überreicht, er hat zum Test das Handy angemacht, ob das funktioniert. Tage später behauptet er, er hätte die Simkarte nicht hineinbekommen, wäre im Nokiashop gewesen und da wäre das auch nicht gegangen und er hat es an Nokia eingeschickt. Das war die erste Info für mich, er hat mich vorher nicht kontaktiert, dass die Simkarte nicht hinein geht. Er hat es einfach eingeschickt. Nun lehnt Nokia die Garantie ab, weil ein mechanischer Defekt vorliegen würde. Komisch, das ich meine Karte problemlos einlegen konnte und ebenso heraus genommen habe. Ich habe noch nie defekte Ware verkauft, bisher waren alle zufrieden. Nun sehe ich nicht ein, ein kaputtes Handy zurückzunehmen, welches vorher ganz war. Hab ich hier überhaupt eine Chance gegen vorzugehen?

...zur Frage

Wenn mein Freund mein Handy kaputt macht, muss ich zahlen?

Hallo Leute, gestern Abend hat mein Freund mein Handy fallen gelassen. Das Handy hat nun einen großen Riss auf dem Display. Wie ist das jetzt mit der Versicherung? Wenn ich meiner Mutter sage, er hat es kaputt gemacht, muss er zahlen oder zahlt das die Versicherung?

...zur Frage

Samsung galaxy s6 Displayschaden ohne fremdeinwirkung !?

Hallo,

Ich besitze seit Juni ein Samsung Galaxy S6

Vor zwei Wochen ist mein Display ohne Fremdeinwirkung kaputt gegangen.

Ich stehe morgens auf und höre wie jeden morgen Musik auf dem Handy. Als ich nach der Uhrzeit schauen will geht das Display nicht an aber dafür die Musik aus. Ich drücke auf den Home-Button der Bildschirm flackert.Schließe das Handy an den Akku Systemton meldet sich, versuche nochmal mein Display einzuschalten nichts passiert. Die led für die Nachrichten leuchten und wenn ich Nachrichten bekomme meldet sich das Handy.

Das Handy hat keine äußerlichen Schäden kein Kratzer am Display und auch keins auf der Rückseite. Habe es nicht fallen lassen und es ist auch nicht mit Wasser in Berührung gekommen. Hatte vorher auch keine Probleme mit dem Handy keine Störung kein Absturz einfach nichts alles war in Ordnung .

Bin am abend zum O2 shop da wo ich das Handy geholt habe in der Hoffnung dass sie mir weiterhelfen können. Sie haben es sich angeschaut paar Sachen ausprobiert nichts ging und das Handy wurde eingeschickt. Habe letzten Donnerstag einen Anruf aus der Werkstatt bekommen. Die meine es wäre ein "mechanischer Displayschaden". Also kein Garantiefall.

Ich kann mir das nicht erklären an dem Handy war nichts dran kein Kratzer kein garnichts. Ich warte jetzt auf den Kostenvoranschlag. Ich weiß zwar nicht was für Kosten auf mich zukommen werden aber ich möchte es nicht zahlen. Wäre dieser Displayschaden wirklich meine Schuld dann würde ich es bezahle aber ich sehe es nicht ein für etwas zu zahle wofür ich nicht verantwortlich bin.

Hat/ Hatte jemand das selbe Problem und Erfahrungen mit sowas? Könnt ihr mir weiterhelfen und Ratschläge geben was ich jetzt tun soll?

...zur Frage

Handy Display reparieren (Dauer)?

Hallo, ich habe mein Handy (iPhone 6) bei vodafone einschicken lassen damit das Glas repariert wird. Muss dafür nichts zahlen (Displayschutz, Reklamation und so, nicht so wichtig) und habe auch keinen Beleg bekommen dass es eingeschickt wurde. Das ist jetzt vier Wochen her und die Angestellten in fer Vodafone Filiale meinen es wäre immer noch in der Reparatur. Ich habe schon soo oft nachgefragt was denn damit jetzt ist und immer hieß es es dauert eben noch. Sie konnten mir außerdem nicht sagen wo sie das Handy eingeschickt haben. Wie lange kann so eine Reparatur denn dauern? Denn ich habe so langsam das Gefühl dass sie sonst was mit meinem Handy gemacht haben aber nicht eingeschickt. Als ich es abgegeben habe waren übrigens mein Freund und sein Stiefvater dabei also die können bezeugen dass ich es dort abgegeben habe. Was soll ich jetzt machen nachdem sie mich immer länger hinhalten? Kann es sein dass sie mein Handy gar nicht eingeschickt haben?

...zur Frage

Ist das Sony Xperia Z3 nach der Reparatur noch wasserdicht?

Hallo,

Mein Handy hatte einen Displayschaden, also habe ich es eingeschickt. Es kam wieder zurück mit einem kaputten Mikrofon, zwischen dem Rahmen und dem Display war eine Lücke& und Pixel haben Orange geleuchtet. Also habe ich es wieder eingeschickt das Mikrofon, der Rahmen und das Display wurden ausgewechselt. Jetzt ist es wie neu. Ist es denn jetzt noch wasserdicht?

...zur Frage

Wenn auf meinem deutschen Handy in der Schweiz von einem schweizer Handy angerufen werde, muss ich dann Roaminggebüren zahlen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?