Handy Display fahrlässig kaputt gemacht?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also Person X ist Fahrrad gefahren und wollte auf seinem Handy ein neues Lied starten.

Handy am Steuer ist verboten. Gilt auch für das Fahren von Fahrrädern.

Bitte einfach mal schreiben, was ich der Versicherung sage.

Der Versicherung ist stets die Wahrheit mitzuteilen. Andernfalls liegt eine Straftat vor (§ 263 Abs. 2 StGB).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HyperSniper
14.04.2016, 22:37

"obwohl es theoretisch fahrlässig war." Habe ich hier doch geschrieben, dass ich mir darüber bewusst bin.

0

Das ist Versicherungsbetrug und davon würde ich mich an deiner Stelle distanzieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

 Und ja, selber schuld, blie bla blub. Bitte einfach mal schreiben, was ich der Versicherung sage.

Du wurdest also als Zeuge angegeben.

Dann schreibe den Schadensbericht wie es sich tatsächlich zugetragen hat.

Du willst doch sicherlich nicht eine Anzeige erhalten, wenn die Versicherung herausfindet, dass du an dem Versicherungsbetrug beteiligt bist, also auch falsche Angaben zu dem Schadenshergang gemacht hast.

Gruß N.U.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HyperSniper
14.04.2016, 22:39

Ne, Person X will sozusagen, dass ich für ihn Zeuge spiele. Also dabei war und seine Aussage bestätige. Nur ist er sich jetzt nicht im klaren was er am besten sagt. Aber dankeschön für die Antwort.

0

Was möchtest Du wissen?