Handy aus Umkleide geklaut, wer haftet?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

1. Die Außenversicherung der Hausratversicherung leistet Schadensersatz nur wenn Einbruch / Diebstahl vorliegt. Das lässt sich in diesem Fall nach Deiner Schilderung nicht erkennen. Aber auch wenn die Vorraussetzungen gegeben wären, würde die Außenversicherung der Hausratversicheung nur einen geringen Teil des Schadens übernehem. Wertsachen sind nämlich in solchen Fällen nur sehr begrenz versichert und elektronische Geräte grundsätzlich in dem von Dir beschriebenen Fall ausgeschlossen.

2. Evtl. könnte eine Haftung durch den Sportverein vorliegen, dazu müsste aber gewährleistet sein, das der Raum nur unter Aufsicht, bzw. nur von einer beauftragten Person betreten werden kann oder durch technische Einrichtungen (Kameras) überwacht wird und der Verein müsst gegen diese Bestimmung verstoßen haben. Aber auch dann gilt der Ausschluss von Wertsacehn und elektronischen Geräten. Bargeld ist dagegen in geringer Höhe (Tagesbedarf 50,00 bis 100,00 Euro) versichert falls die Vorraussetzungen gegeben sind.

So wie der Fall von Dir geschildert wurde sehe ich keine Möglichkeit einer Regulierung durch irgendeine Versicherung, sondern die Inkaufnahme des Risiko und damit Selbstverschulden das nicht versicherbar ist.

Bei der Polizei wurde der Vorfall als Diebstahl aufgenommen, was nach dem Tathergang nahe liegt.

Die Frage bleibt allerdings, ob dies als leichter oder schwerer Diebstahl zu sehen ist.

Ich bin der Meinung, dass die Sicherung der Tür ein Hindernis darstellt, welches Überwunden werden musste. Demzufolge kann kein leichter Diebstahl vorliegen. Dass das Hindernis letztendlich leicht überwunden wurde liegt jedoch nicht in meiner Verantwortung bzw. ist meiner Meinung nach kein Eigenverschulden. Ein schwerer Diebstahl würde wahrscheinlich durch die Haftpflicht übernommen werden soweit ich weiß.

0
@clemenshoerold

eventuell liegt per Definition sogar ein Einbruchdiebstahl vor, da

Als Einbruch bezeichnet man das unerlaubte Eindringen in einen abgegrenzten Bereich bei Überwindung eines Hindernisses oder einer besonderen Sicherung gegen Wegnahme. Dies geschah mit der Intention einen Diebstahl zu begehen und somit bin ich der Meinung, dass dies als Einbruchdiebstahl gesehen werden könnte.

0
@clemenshoerold

Wenn der Dieb sich Zugang über eine offene Tür verschaffen konnte liegt sicherlich kein Einbruchdiebstahl vor. Wie Du bereits richtig geschrieben hattest. Musste der Dieb durch ein nicht vom Boden aus erreichbares Fenster klettern oder hat er mechansiche Kraft auf gewendet um sich Zugang zu verschaffen ist der Tatbestand ED erfüllt und in geringem Rahmen über die Außenversicherung der Hausratversicherung versichert.

Standen dem Dieb dagegen alle Türen offen, besteht der Tatbestand einfacher Diebstahl und damit kein Versicherungsschutz durch die Außenversicherung der Hausratversicherung.

0

Moin.

Da hier jemand die Tür geöffnet hat und es sich bei dem Diebstahl somit nur um einen einfachen Diebstahl und nicht etwa einen Einbruch-Diebstahl handelt, würde ich mir an Deiner Stelle keinen großen Hoffnungen machen, dass dies überhaupt eine Versicherung übernimmt.

Dass jemand den Türöffner gedrückt hat, nach dem es geklingelt hat und sich nicht weiter drum gekümmert hat, weil er vermutlich dachte, dass da jemand zu spät gekommen ist, kannst Du niemand als fahrlässig vorwerfen - es sei denn, das Regelwerk des Vereins oder eine Hausordnung der Halle, würden explizit regeln, dass der Türöffner nicht nur jedermann, sondern nur durch bestimmte Personen genutzt werden darf.

Wäre letzteres so, dann wüsstest Du das jetzt, da Du ja auch Nutzer der Halle ist und dementsprechend unterwiesen wärst - will sagen, Du kannst keinem Trainingspartner vorwerfen, dass es er genauso wenig Bescheid weiß, wie Du selbst.

Dem Hallenbetreiber kannst Du ebenso wenig Fahrlässigkeit vorwerfen, da der Verschluss der Eingangstür ja offensichtlich funktioniert hat. Und mit Blick auf eine mögliche Schadenersatzpflicht von dessen Versicherung sollte es mich sehr wundern, wenn im Eingangsbereich der Halle, deren Hausordnung, am Eingang der Umkleide oder in der Umkleide selbst, nicht irgendwo ein Schild oder Hinweis zu finden wäre, welches besagt, dass auf die Garderobe selbst zu achten ist und für die Garderobe keine Haftung übernommen wird.

Und da Du offenbar nicht zum ersten Mal in der Halle warst und folglich weißt, dass es keine Spinde gibt, hättest Du Deine Wertgegenstände schlicht zuhause oder im Auto lassen sollen.

Davon abgesehen, hättest Du auch einfach mal die 24/7 Schadenfall-Hotline Deiner Versicherung anrufen können. Die können Dir genau sagen, was sie zahlen und was nicht und ebenso, ob sie jemand anderes in der Schadenersatzpflicht sehen, oder nicht.

- -
ASRvw de André

Als Einbruch bezeichnet man das unerlaubte Eindringen in einen abgegrenzten Bereich bei Überwindung eines Hindernisses oder einer besonderen Sicherung gegen Wegnahme. Folgt ein Diebstahl wäre dies meiner Meinung nach ein Einbruchdiebstahl, da die Sicherung der Tür ein Hindernis darstellt. Dieses wurde überwunden, worauf ich jedoch keinerlei Einfluss hatte wie geschildert.

0
@clemenshoerold

Moin.

Hier wurde kein Hindernis überwunden oder eine besondere Sicherung umgangen oder außer Kraft gesetzt.  Hier hat jemand geklingelt und es wurde ihm geöffnet.

Ein Hindernis wäre überwunden oder eine besondere Sicherung umgangen worden, wenn jemand die Haupteingangstür, die Eingangstür der Umkleide oder einen nun mal nicht vorhandenen Spind aufgebrochen hätte.

Davon ab lässt sich hier ja nicht mal mit Sicherheit sagen, ob hier jemand aus außen eingedrungen ist. Oder hat jemand zugegeben, die Tür geöffnet zu haben? Nein? Dann kann es auch jemand von drinnen gewesen sein.

Wenn Du in einem 20 Parteien Haus wohnst, Deine Wohnungstür offen stehen lässt und von jemand beklaut wirst, der einfach irgendwo geklingelt hat und von irgendwem ins Treppenhaus gelassen wurde, ist das kein Einbruch, sondern schlicht Deine Dummheit.

Eine geschlossene Tür, die durch ein einfaches Klingeln überwunden werden kann, kannst Du nicht als Einbruch bezeichnen. Dein Präsentieren Deiner Wertgegenstände auf dem Sprichwörtlichen Silbertablett und damit die Schaffung einer Gelegenheit, die letztlich einen Dieb gemacht hat, kann man hingegen schon als sträflich dumm bezeichnen.

Bevor Du also überhaupt von einem Einbruch reden kannst, beweise erst mal, dass sich überhaupt jemand von Außen Zutritt verschafft und Dich nicht jemand von Innen beklaut hat.

- -
ASRvw de André

2

Nur wenn etwas aus einem verschlossenen Fach / Schrank geklaut wurde : "Einbruchdiebstahl" zahlt deine Hausratversicherung, ggf auch eine Versicherung des Vereins. WurdenDinge aus einem unverschlossenen Raum gestohlen, bleibst du auf dem Schaden sitzen, dann zahlt keiner deinen Verlust.

Dann ließe sich doch aber immernoch argumentieren, dass die Halle als solches als verschlossener Raum zu betrachten ist oder nicht?

0


Nur wenn etwas aus einem verschlossenen Fach / Schrank geklaut wurde : "Einbruchdiebstahl" zahlt deine Hausratversicherung

Das ist so nicht richtig:
Die Hausratversicherung unterscheidet zwischen:

Diebstahl aus einem verschlossenen Behältnis in einem Gebäude.
Das kann zum Beispiel ein Diebstahl aus einem Kfz sein, dann nämlich wenn etwas unter mechanischer Einwirkung (Aufbruch) aus einem Kfz gestohlen wird das "in" einem zb. Parkaus abgestellt wurde. Auf dem Dach des Parkauses steht das Kfz dagegen nicht "in" einem Gebäude.
Ebenso wäre es der Diebstahl aus einem verschlossenen Spind in der Sporthalle

und:

Einbruchdiebstahl
Der Tatbestand Einbruchdiebstahl ist dann erfüllt, wenn etwas aus einem Gebäude weggenommen wird und der Dieb ein Hindernis überwinden musste oder eine Tür / Fenster wiederrechtlich* mechanisch geöffnet wurde.
*Wiederrechtlich bedeutet auch wenn der Dieb auf illegale Weise in den Besitz eines Nachschlüssels gelangt ist.

drittens
was in diesem Fall jedoch nicht zutrifft ist der "RAUB"
Raub ist die Wegnahme einer Sache unter Einsatz Physischer oder Psychischer Gewalt (zb. Erpressung)

Einbruchdiebstahl und Diebstahl aus einem verschlossenem Behältnis in einem Gebäude sind sowohl am Versicherungsort (Das Grundstück das die versicherte Wohnung beinhaltet) bis zur Versicherungssumme versichert und darüber hinaus in der Außenversicherung der Hausratversicherung zu herabgesetzten Entschädigungsgrenzen.
Raub ist dagegen auch außerhalb des Versicherungsrundstück bis zur Versicherungssumme versichert

0

Einbruch in Mietwohnung - wer zahlt?

Hallo Soeben hat mich die Polizei angerufen. In meiner Wohnung wurde eingebrochen. Meine Tür steht ausgebrochen Mitten in der Wohnung. Meine PlayStation und xbox wurden geklaut.

Wer bezahlt den Einbruchschaden?

Versicherung hatte ich leider keine.

...zur Frage

mir wurden die schuhe geklaut xD

Guten Abend, Und zwar wurden meine schuhe geklaut also die schuhe standen vor der Wohnungs Tür. Was kann ich da machen weil meine schuhe gerade nicht billig sind :(

...zur Frage

Bezahlt die Hausratsversicherung das komplette Laminat?

Guten Morgen zusammen,

ich weiß nicht, ob man auf die Frage eine pauschale Antwort geben kann, oder ob dies pro Policy einer Versicherung anders gehandhabt wird.

Wir haben in unserem Wohnzimmer noch alte Kupferrohre (über 50 Jahre alt) liegen, wodurch das Heizungswasser zu den Heizkörpern transportiert wird. Im restlichen Haus wurden vor ein paar Jahre neue Heizungsrohre gelegt.

Nun ist das Problem, dass wir täglich 50l Wasser in unseren Heizkreislauf nachgeben dürfen, da wir irgendwo ein Lack haben. Wir haben bereits an den einfachen Stellen den Boden geöffnet, aber konnten da den Schaden nicht finden.

Jetzt waren wir letztes Wochenende in den Niederladen bei einer Freundin gewesen, diese hatte ebenfalls einen Wasserschaden im Wohnzimmer und diese haben die Rohre gemacht bekommen und das Laminat - die Versicherung hat dies gezahlt.

Da wir im kompletten Wohnzimmer bei uns ebenfalls Laminat haben und dieser auch schon 23 Jahre liegt, frage ich mich, wie hier die Versicherung vorgehen würde? Ein Teil-austausch von Laminat würde hier krauenhaft aussehen, denn so ein vergilbtes Laminat wie wir haben, gibt es nicht mehr. Ich weiß aber auch, dass die Versicherung dies wohl eher nicht interessiert, denn wenn sie das Rohr getauscht haben, was den Schaden verursacht hat und darüber neuen Boden gelegt haben, ist dies vermutlich schon behoben.

Habt ihr hier schon Erfahrungen gemacht?

Danke und liebe Grüße

Michael

...zur Frage

Autoeinbruch Teilkasko Versicherung zahlt nicht

Hallo,

ich hoffe ihr könnt mir bei meinem Problem weiter helfen. Von Freitag auf Samstag wurde mein Auto an einer belebten Hauptstraße in einer Großstadt aufgebrochen. Die Täter haben scheinbar mit einem Schraubenschlüssel das Schloss aufgeknackt. Das Schloss ist kaputt und am Lack sind Kratzer. Mitgenommen wurden nur eine Sporttasche, Sportschuhe und eine Jacke. Ich habe am Montag Anzeige bei der Polizei erstattet und wollte heute das Problem Versicherungstechnisch klären. Ich bekam einen Anruf dass sie den Schaden leider nicht übernehmen können, da kein Gegenstand geklaut wurde der zum Fahrzeug gehört und auch keine Scheibe zu Bruch ging (Teilkasko 150 € SB). Wie mir mitgeteilt wurde, würde dies aber bezahlt werden wenn es sich nur um versuchten Diebstahl handelt, sprich die Täter erwischt worden wären. Wie kann das sein?! Bleibe ich jetzt wirklich auf meinen Kosten sitzen? Was kann man machen?

LG

...zur Frage

Autotür offen gelassen - Wohnungsschlüssel geklaut - wer haftet?

Hallo,

ein Bekannter von mir hat sein Auto offen gelassen und daraus wurde ein Wohnungsschlüssel einer anderen Person geklaut. Diese Person musste seine Wohnungstür aufbrechen lassen, da er den Zweitschlüssel in seiner Wohnung liegen gelassen hat. Wer trägt nun die Kosten?

Und: wer würde die Kosten tragen, wenn der Dieb identifiziert wird?

Danke schonmal für die Antworten.

...zur Frage

Wie Versicherung nachweisen?

Hallo, mein Kollege und ich haben uns eben überlegt, wie man im Falle eines Einbruchs der Versicherung beweisen kann, welche Wertsachen man zuhause hatte und geklaut worden sind.

Schließlich kann Jeder behaupten das er 5x iPhones da hatte oder sonst was :)

Würde mich sehr freuen wenn ihr uns aufklären würdet..

lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?