Handy Akkus leer werden lassen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das stimmt teilweise. Natürlich ist es schädlich den Akku komplett zu entladen, aber bedenke auch dass der Akku mit jedem aufladen an Kapazität verliert. Solange du ihn also nicht komplett leerst (Anmerkung: der Akku ist nicht komplett leer, wenn dein Handy ausgeht, es ist immer noch eine Restspannung vorhanden) und sofort wieder auflädst, solltes das kein Problem sein.

Mehr dazu findest du hier: http://www.hilfreich.de/handyakku-alles-wissenswerte-und-die-richtige-pflege_7266

Dein Freund meint vermutlich eine sogenannte Tiefentladung. Die ist tatsächlich schädlich für den Akku.

siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Tiefenentladung

Allerdings sind die modernen Geräte so gebaut, dass du da keine Angst haben musst, dass sowas vorkommt. Diese Geräte schalten rechtzeitig vorher ab. Auch wenn die Akkuanzeige von deinem Handy bei 0% ist und das Handy abschaltet, hat der Akku in aller Regel noch eine ungefähre Restkapazität von 20%. Außerdem kommt bei den modernen Lithium-Ionen- oder Lithium-Polymer-Akkus auch kein Memory-Effekt mehr vor so dass es inzwischen eigentlich ziemlich egal ist, wann du dein Handy auflädst.

dadamat 23.01.2013, 15:07

Aber bedenke, ein Akku hält nur ca. 500 Ladungen aus, dann ist er meist kaputt oder sehr schwach.

0
GoloTheDog 24.01.2013, 09:50
@dadamat

Das stimmt so auch nur bedingt. Meistens sind es erstens mehr und zweitens beziehen sich diese Angaben immer auf komplette Ladezyklen. Ein Ladezyklus ist die Definition einer Vollständigen Ladung (also von Entladeschlussspannung bis zum vollständig geladenen Akku). Das bedeutet, wenn ich einen Akku bei 50% Restladung wieder Auflade, habe ich nur einen halben Ladezyklus "verbraucht". Es ist also eher im Gegenteil, sogar besser, den Akku öfter geringer aufzuladen als jedesmal zu warten bis er leer ist und dann einen kompletten Ladezyklus durchzuführen.

0

Nein, eher sollte er ganz leer gehen, weil er sonst nicht wieder richtig auflädt.

Wobei es seit einigen Jahren egal ist, weil der Effekt kaum noch auftritt

Ja dein Freund hat recht.

Die Akkus heutzutage sind Lipo oder Liio diese Art von Akkus gehen tatsächlich kaputt wenn man sie unter 20% entläd.

Früher als es noch NiCD oder NiMh Akkus waren sollte man sie leer werden lassen.

Moderne Akkus nicht leer werden lassen.

nein, man sollte ihn auch ab und an mal ganz leer werden lassen. also bei mir passiert das sehr oft u die akkus meiner ganzen bisherigen handys sind nach 2 jahren immernoch tadellos gegangen

Für die heutigen Akku's stimmt das. Nicht ganz leer werden lassen. . Lithium-Ionen-Akkus am besten zwischen 30 und 70 % Ladezustand halten. Und möglichst keinen hohen Temperaturen aussetzen. Das erhöht die Lebensdauer.

das gegenteil ist der fall. dem akku schadet es eher, wenn er ständig aufgeladen wird, obwohl er nicht leer ist

Was möchtest Du wissen?