Handy Akku austauschen, läuft das Gerät dann wieder flüssiger?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Akkutausch bringt nichts, wenn es um lahme und abstürzende Software geht.

Für komisches Verhalten auf Softwareebene auf Mobiltelefonen sind primär mal zwei "Hauptverdächtige" da:

1. entweder Du hast einfach viel zu viele Apps eingespielt, und womöglich auch noch etliche davon mit Hintergrundaktivität

und/oder

2. das Gerät ist alt, hat einen Speicherfehler und arbeitet deshalb nicht mehr korrekt

Zu Punkt 1 könntest Du mal in die Liste der installierten Apps gehen, schauen, wie viele davon mit Hintergrundberechtigung laufen bzw. laufen dürfen, ggf. über die Energiesparfunktionen ein frühzeitiges Beenden nach Nutzung erzwingen usw.

Zu Punkt 2 könntest Du mal ein Programm wie z. B. den StabilityTest laufen lassen und schauen, ob der Dir um die Ohren fliegt. Das wäre ein Hinweis auf einen potenziellen Hardwaredefekt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Brandenburg 06.10.2016, 02:19

Der dritte Hauptverdächtige heißt Android-Zwischenspeicher (auch Cache genannt).

Wie bei jedem PC fallen auch bei Smartphones (u.a. Android) durch die tägliche Nutzung jede Menge Daten an. Diese "bunkert" Android u.a. im Zwischenspeicher.

Da es sich lt. eigener Erfahrung (habe selber Android) um Datenmüll handelt, muss hier regelmässiger "Hausputz" betrieben werden. Anderenfalls wächst der Datenberg immer weiter an und bremst die Geräte-Gesamtperformance aus. Heisst also, regelmässiges Entleeren des Zwischenspeichers wäre gut.

Hätte ich das vom Fragesteller betroffene Gerät, wäre ich über div. gigabyte-große Datenmüllmengen nicht überrascht. 

Dieser Kommentar ist nur die Kurzfassung darüber, wo Android u.a. seinen Datenmüll im Gerät lagert und dieses ggfs. erheblich ausbremst. 

Dto. die einzelnen Apps mal überprüfen, was diese in ihren jeweiligen Zwischenspeichern (Cache) an Daten ablagern. Auch das wäre Datenmüll. Also raus damit. Auch Whatsapp bunkert lt. eigener Erfahrung teils erhebl. Datenmengen.

0
Grepolis66 06.10.2016, 14:23

Und punkt Nummer 4 ist ein ganz simpler Virus ^^

0
dan030 06.10.2016, 14:30
@Grepolis66

Wobei man auch auf einem nicht gerooteten Gerät dank vieler dämlich programmierter Schadsoftware sogar eine reelle Chance hat, aus dem Userland heraus solche Dinge aufzuspüren. Zum Beispiel mal "SystemMonitor" installieren und sich die Prozesstabelle sowie CPU- und I/O-Statistiken anschauen...

0

Um welches Modell handelt es sich denn genau? Wenn die Hardware nicht so stark ist und dadurch Laggs entstehen, dann lässt sich dies leider mit keiner Lösung ändern (außer ein Handy mit stärkeren Komponenten kaufen). Die Hardware ist ein wesentlich Teil, ob das Handy flüssig läuft oder nicht.

Der Akku hat leider nichts mit der Performance zu tun. Dieser sorgt tatsächlich nur für die Energie. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das liegt an zu schwacher CPU und zu wenig arbeitsspeicher.
Hilft nur neukaufen.
Natürlich ein Besseres Modell :D haha

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am nein gegen die Abstürze vielleicht ich hatte es mal dass ejb Handy wegen den Akkus ständig rebootet hat aber gegen laggst neee

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
TashaLiebDich 05.10.2016, 20:47

okay danke, kann man etwas anderes gegen die laggs machen?

0
max230 05.10.2016, 20:57

ja ... den Speicher auf Fehler prüfen .... hast du viele apps mit Hintergrundaktivität wenn ja kanns aus dass sein

0

Was möchtest Du wissen?