Handy- 'Spicker' nicht erwischt, trotzdem 6?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Auch Lehrer haben eine Beweispflicht, will heißen, solange sie keinen eindeutigen Beweis, in diesem Fall der Spicker auf dem Handy, vorlegen können, haben sie nicht das Recht, dich in irgendeiner Weise, wie der 6, bestrafen zu können.

Die Sache mit dem Handy, das man dir abgenommen hat, ist wiederum etwas anderes. Möglichkeit 1 wäre, das Handy war in deiner Tasche, du hattest beide Hände offen auf dem Tisch bzw. außer Reichweite des Handys. In diesem Fall sind die einzigen Möglichkeiten, über die ein Handy aus der Tasche fallen kann, eine zu weite Tasche oder das Handy ist durch deine eigene Bewegung, will heißen, wenn du auf dem Stuhl hin und her rutschst, oder kippelst, gelöst worden und nach einiger Zeit eben der Schwerkraft zum Opfer gefallen. Eine solche Situation müsste auch durch die Personen, die neben dir saßen, bestätigt werden können bzw. wenn sie dazu nichts sagen, werden sie als "Zeugen" nichtgültig.

Möglichkeit 2 wäre, du hattest das Handy in der Hand, dann wäre die Sache schon etwas schwieriger. Wenn es an war, aber mit Tastensperre z.B., dann wäre ein Verdacht entstanden und du könntest in Zukunft Arbeiten mit "erhöhter Sicherheitsstufe" schreiben müssen, also hockt ein Lehrer neben dir, oder vergleichbares. 
  Wenn das Handy, während du es in der Hand hattest, aus war, dann kann man dir keinen Betrugsversuch unterstellen, da man davon ausgehen kann, dass du es nur woanders hinlegen wolltest, eben damit es nicht rausfällt.

Möglichkeit 1 hieße, die Abnahme war nicht gerechtfertigt, Möglichkeit 2 wäre je nach Ansicht des "Abnehmers" gerechtfertigt, da es während einer Arbeit einfach nichts in deiner Hand zu suchen hat.

Ohne deine Einverständnis darf die Schule dein Handy auch nicht durchsuchen, kann also keine Beweise für den versuchten Betrug geben. Würde es die Schule dennoch machen, wäre das eine Verletzung der Privatsphäre (einige sehen es schon als Spannen an -> meine den Spanner), was wiederum strafrechtlich verfolgt werden kann (wobei meist nicht mit Erfolg im ersten Anlauf, weitere solche Vorfälle müssten vorkommen, ansonsten kann es sein, dass es nur ein "nicht noch einmal, denn das ist nicht erlaubt" gibt).

wenn du gespickt hättest, wüde ich sagen pech gehabt.

da du es (hoffentlich) nich gemacht hast kannnst du nur hoffen das dein handy ne pin oder soetwas hat, damit die schule den spicker nich findet, dann nähmlich wird schwierig. wenn du aber eine pin drinn hast, auf garkeinenfall einsicht gewären lassen! dazu können sie dich nicht zwingen und müssen dir dein handy zurück geben!notfalls mit ner anzeige drohen!

Tja Pech gehabt. Handys sind bei Klassenarbeiten verboten. Wenn es dir aus der Tasche gefallen ist, wirst du es wohl irgendwie in der Hnad gehabt haben. Und damit hast du versucht zu schummeln. bei uns haben die sogar das Handy durchsucht um den Spicker zu finden.

Welche Ausreden kann man sich einfallen lassen wenn einem das Handy weggenommen wird?

Mal angenommen: ich stehe in der Schule bin am Handy ein Lehrer kommt und will mir das Abnehmen. Gibt es ausreden die bei Lehrern durchgehen?

...zur Frage

Darf der Lehrer das Handy wegnehmen obwohl es in der Hosentasche war? sachsen

Einer aus meiner Klasse hat das Handy aus meiner Hosentasche genommen. Der Lehrer hat dann das Handy weggenommen. Darf er dass?

...zur Frage

Ist es OK zu spicken?

Ich habe in der letzten Englisch Arbeit gespickt und eine 1- geschrieben. Und da frage ich mich ob das ok ist?

Weil der Lehrer merkt das eh nicht ich spiel sogar handy bei ihm im Unterricht

...zur Frage

Handyverbot in Schulen: Dürfen Lehrer einem das Handy wegnehmen?

Wenn es ein Handyverbot in Schulen gibt, dürfen Lehrer einem das dann einfach wegnehmen? Und wann bekommt man es wieder?

...zur Frage

handy wegnehmen von Lehrer legal?

Moin Ich bin 18 und unsere Lehrer haben es nicht begriffen das wir jun alt genug sind um mit Handys ordnungsgerecht umzugehen. Es steht zwar in der Schulordnung das wir keine Handys benutzten dürfen aber ist es legal wenn mir dann das Handy für den Schultag weggenommen wird?

...zur Frage

Handy weggenommen und nicht wiedergegeben

Hallo,

mir wurde mein Handy in der ersten Stunde abgenommen, da ich kurz auf die Uhr geschaut hab. Ich sollte es nach der 6. Stunde wieder abholen. Ich hatte 20 Minuten gewartet, doch der Lehrer kam nicht. Auch im Sekretariat wurde mein Handy nicht abgegeben. Als ich gerade gehen wollte, hat mir ein anderer Lehrer gesagt, das der Lehrer (der mein Handy hat) noch im Chemiesaal ist. Ich bin dort hingegangen und der lehrer saß dort mit ungefähr 10 Schülern, denen er noch etwas erklärte. Als er mich gesehen hatte, hat er gesagt, dass ich das Handy in 20 Minuten beim Lehrerzimmer abholen könnte. Ich bin lieber nach Hause gefahren :(

Jetzt zu meiner Frag:

Darf der Lehrer das? Wie lange hat er Zeit, nach dem Unterricht mir mein Handy wiederzugeben?

schön wäre auch, wenn jemand einen Paragraphen zitieren könnte.

Vielen Dank

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?