Handwurzelballen beim Hund verletzt, muss ich zum Tierarzt?

7 Antworten

Ich würde mit so einer tiefen Wunde immer zum TA fahren und das behandeln lassen.

Zumindest der Verband sollte erst mal eine Dauereinrichtung werden, dazu kommt eventuell noch die Prophylaxe gegen Entzündungen der Wunde.

Sag mal echt du warst damit nicht beim Tierarzt?!

Manchmal könnte man einfach in den Tisch beissen..

Moin

Ab zum Tierarzt damit - und zwar noch heute, bevor sich das noch entzündet

Abszess ohne Betäubung geöffnet?

Hallo ihr alle,

Mein Hund, Charlie ist ein Pudel und 8 Jahre alt. Ich war mit ihm vor ein paar Tagen beim Tierarzt und dieser hat herausgefunden, dass er einen Abszess an der Pfote hat. Nun war dieser wohl schon "reif" und wurde von ihm einfach so geöffnet? Mein Hund hat jämmerlich geschrien und hat ihn mehrfach versucht zu beißen... Der Tierarzt meinte dann nur, dass das normal sei und hat ihm Jod sowie einen Verband umgelegt. Gespült wurde die Wunde nicht... Nun habe ich mich noch mal informiert und in mehreren Foren nachgelesen, dass man Abszesse nur unter örtlicher Betäubung oder in Vollnarkose öffnen soll und dass diese unbedingt ausgespült werden müssen, da sie sonst in die Blutlaufbahn kommen und eine Sepsis / Blutvergiftung auslösen können. Charlie hat eine Penecelin Spritze bekommen und muss nun Penecelin Tabletten nehmen. Zum Verbandswechsel haben wir ebenfalls nichts gesagt bekommen und ich mache mir Sorgen... Hattet ihr so etwas schon mal und was soll ich tun? Nochmal zu einem anderen Tierarzt? Momentan geht es Charlie gut und er scheint gut mit dem Verband zu Recht zu kommen, aber ich habe angst, dass sich das ganze dennoch entzündet?

DANKE! im Vorraus

...zur Frage

Hund hat oft Bauchschmerzen, Durchfall und ist sehr lustlos?

Hallo,mein Hund (ein Podencomix, fast 14 Jahre, weiblich) hat mittlerweile fast täglich Bauchschmerzen und man hört das ihr Bauch laute Geräusche macht. Sie hatte bereits auch schon öfters mal Durchfall und auch 1-2 mal Blut im Kot. Sie will auch manchmal nichts mehr fressen und geht manchmal ungern gassi. Wir waren bereits mehrmals beim Tierarzt und dort hat sie Schmerzmittel und Antibiotika bekommen, doch es ist nicht wirklich besser geworden. Allerdings ist es bei ihr jedes Mal vom Tag anhängig, an einem Tag geht es ihr dann wieder super und sie bettelt, will stundenlang gassi gehen, hat normalen Kot und spielt mit unseren anderen Hund, aber am nächsten Tag kann es ihr dann wieder schlagartig schlechter gehen. Sie bekommt auch bereits seit circa 6 Monaten täglich Herz- und Entwässerungstabletten da Ihre eine Herzklappe nicht mehr richtig funktioniert und sie Wasser in der Lunge hat. Beim Tierarzt haben wir auch ihr Blut untersuchen lassen und ihr Nieren- und Leberwerte waren nicht ganz in Ordnung. Wisst ihr vielleicht was das sein kann? Kann es eventuell von den vielen Tabletten kommen dass sie Leber oder Nierenversagen bekommen hat? Woher können denn diese Bauchschmerzen und der Durchfall kommen (am Futter kann es übrigens nicht liegen)?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?